Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Audi-Fahrer (18) überschlägt sich mehrfach – Ersthelfer befreien Jugendlichen

Kreis Gifhorn: Auf der B244 bei Hankensbüttel hat es einen schlimmen Verkehrsunfall gegeben (Symbolbild)
Kreis Gifhorn: Auf der B244 bei Hankensbüttel hat es einen schlimmen Verkehrsunfall gegeben (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Stefan Puchner

Schlimmer Verkehrsunfall im Kreis Gifhorn. Ein 18-Jähriger hat auf der B244 bei Hankensbüttel (Kreis Gifhorn) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Nur durch die Unterstützung eines Ersthelfers konnten Fahrer und Beifahrer aus dem Audi befreit werden.

Kreis Gifhorn: Jugendlicher überschlägt sich mit Audi

Wie die Polizei aus dem Kreis Gifhorn berichtet, passierte das Unglück in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 0 Uhr.

-----------------

Unfallstatistik in Niedersachsen im Jahr 2020

  • durch Corona hat es deutlich weniger Unfälle gegeben
  • 184.844 Unfälle insgesamt auf den Straßen von Niedersachsen (-15,2 Prozent zum Vorjahr)
  • 370 Menschen sind ums Leben gekommen (2019 waren es noch 432)
  • 35.005 Menschen wurden verletzt - davon 5260 schwer
  • Unfallursachen sind vor allem überhöhte Geschwindigkeit, Vorfahrtsmissachtung, Alkohol am Steuer und Fehler beim Abbiegen oder Überholen

-----------------

Der Jugendliche verlor die Kontrolle über seinen Audi und kam dabei links von der Fahrbahn ab. Anschließend soll sich das Fahrzeug auf dem Acker mehrfach überschlagen haben. Es kam knapp 80 Meter neben der Straße auf dem Dach zum Stilltstand

Neben dem 18-jährigen Fahrer war noch ein weiterer Jugendlicher im Auto.

Kreis Gifhorn: Ersthelfer befreien Jugendliche aus Unfallwagen

Nur weil ein Ersthelfer eingriff, konnten beide Jugendlichen aus dem Unfallwagen befreit werden. Der 18-Jährige und sein Beifahrer kamen mit ein paar Verletzungen davon und wurden in Krankenhäuser nach Celle und Uelzen gebracht.

______________________

Mehr Themen aus Gifhorn:

Gifhorn: Dieses verstörende Hitzebild ist eine Mahnung – „krass“

Gifhorn: Arbeiter entdecken seltsame Grube – sie verbirgt etwas ganz Besonderes

Gifhorn: Flammen zerstören Wohnhaus – Mann (37) wird schwerverletzt im Rettungshubschrauber versorgt

_____________________

Dass Alkohol oder Drogen im Spiel waren, kann die Polizei aus dem Kreis Gifhorn nach ersten Ermittlungen ausschließen. Der Audi des 18-Jährigen wurde durch die Unterstützung eines Landwirts und der Feuerwehr von dem Acker geborgen.

+++ Gifhorner bei Unfall auf B71 in Sachsen-Anhalt verletzt +++

Die B244 war nach dem Unfall in beide Fahrtrichtungen eineinhalb Stunden gesperrt. (mkx)