Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Flächenbrand auf 500 Quadratmetern – Feuerwehr mit dringlicher Warnung

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Beschreibung anzeigen

Leiferde. Flächenbrand im Kreis Gifhorn! Am Sonntagvormittag haben 500 Quadratmeter Unterholz bei einem Waldbrand bei Leiferde in Flammen gestanden.

Die Feuerwehr spricht anlässlich des Brandes im Kreis Gifhorn nun eine dringliche Warnung aus.

Kreis Gifhorn: DAS solltest du der Feuerwehr zufolge tun

Gegen 9.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Leiferde, Hillerse, Meinersen, Ahnsen, Dalldorf und Ettenbüttel am Sonntag alarmiert – Grund hierfür war ein Flächenbrand am Waldrand westlich von Leiferde. Es brannte zwischen den Straßen Zum Wohlenberg und der Bahnhofstraße, so die „Wolfenbütteler Zeitung“.

---------------------------------

Das ist die Stadt Gifhorn:

  • Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Osten von Niedersachsen
  • hat 42.837 Einwohner (Dezember 2019) und ist 104,87 Quadratkilometer groß
  • wurde erstmals im Jahr 1196 schriftlich erwähnt
  • Bürgermeister ist Matthias Nerlich (CDU)

---------------------------------

Nach einer knappen Stunde waren die Löscharbeiten abgeschlossen. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch nicht klar, die Polizei ermittelt. Diesen Vorfall nutzt die Feuerwehr nun, um eine dringliche Warnung auszusprechen, so die „Wolfenbütteler Zeitung“.

----------------------------------

Weitere News aus Niedersachsen:

----------------------------------

In den letzten Tagen hat es zwar immer mal wieder geregnet, jedoch seien die Wälder extrem trocken – es bestehe eine sehr große Waldbrandgefahr. Zudem spricht die Feuerwehr ein Feuer- und Rauchverbot in den Wäldern aus. Wer ein Feuer oder eine Rauchentwicklung bemerkt, wird gebeten, dies unverzüglich über die Notrufnummer 112 zu melden. >>> Weitere Informationen zu diesem Thema erhältst du bei der „Wolfenbütteler Zeitung“. (lb)