Veröffentlicht inGifhorn

Kreis Gifhorn: Plötzlich kracht es auf der „Ummerschen Kreuzung“! Vier Frauen bei Unfall verletzt

Schwerer Unfall auf der B4 im Kreis Gifhorn! Insgesamt vier Frauen wurden verletzt – drei Autos sind jetzt komplett Schrott. Hier die Einzelheiten.

Kreis Gifhorn
u00a9 Bernd Behrens

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Bei einem schweren Unfall im Kreis Gifhorn sind vier Menschen verletzt worden. Drei Autos wurden ziemlich zerstört.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Laut Polizei schwebt zum Glück niemand in Lebensgefahr. Hier erfährst du mehr zu dem schweren Unfall im Kreis Gifhorn.

Kreis Gifhorn: Vier Verletzte bei Unfall

Gekracht hat es gegen 18 Uhr an der B4-Kreuzung mit der L284 zwischen Wesendorf und Ummern – also auf der „Ummerschen Kreuzung“.

Eine 39-jährige Fahrerin eines VW ID.3 war mit dem Toyota Auris einer 56-Jährigen zusammengestoßen. Der Toyota wurde durch die Unfall-Wucht gegen einen Renault Megane geschleudert. Die VW- und die Toyota-Fahrerin wurden bei dem Unfall verletzt, genau wie ihre 26 und 49 Jahre alten Beifahrerinnen. Die 59-jährige Renault-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten eine der Verletzten aus ihrem Auto holen; ihre Tür war durch ein anderes Auto blockiert. Eingeklemmt war die Frau aber entgegen der ersten Angaben nicht.

Kreis Gifhorn
Schwerer Unfall im Kreis Gifhorn. Foto: Bernd Behrens

Mehr Themen:


Insgesamt sieben Fahrzeuge der Feuerwehren aus Groß Oesingen, Wahrenholz und Wesendorf waren mit 37 Kameraden im Einsatz. Auch vier Rettungswagen sowie ein Notarzt waren vor Ort. Wegen des Unfalls musste die B4 an der Stelle für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.