Harz 

Wetter im Harz: Touristen trotzen allen Warnungen – Bilder zeigen, wie gefährlich das sein kann

Das Wetter im Harz kann gefährlich werden.
Das Wetter im Harz kann gefährlich werden.
Foto: imago images / Bernd März

Wernigerode. Dieses Wetter im Harz lädt nicht gerade zu einem gemütlichen Spaziergang ein...

Auf dem Brocken im Harz war es in der Nacht auf Montag verdammt ungemütlich. Sturmtief „Hermine“ peitschte mit bis zu 120 km/h über den Brocken.

Wetter im Harz: Sturmtief „Hermine“ sorgt für Chaos

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte am Sonntag eine entsprechende Unwetterwarnung herausgegeben. Die Warnung hatte Stufe drei von vier.

Inzwischen haben die Meteorologen sie um eine Kategorie heruntergestuft. Dennoch solltest du den Oberharz und den Brocken auch am Montag bestenfalls meiden. >> Hier geht's zur Warnkarte!

+++ Corona in Niedersachsen: DAS ist die aktuelle Lage +++

Genau das hatten viele Menschen am Sonntag nicht getan. Das vereiste Brockenplateau war am Mittag voller Touristen. Sie konnten sich kaum auf den Beinen halten, so windig war es. Meldungen über Unfälle gab es aber zunächst nicht.

Dabei hatte neben dem DWD auch die Polizei wegen des Wintersturms eindringlich vor einem Brocken-Besuch gewarnt. Nicht nur die Parkplätze im Oberharz seien wieder mal ausgelastet, durch Sturm „Hermine“ stürzten auch vereinzelt Bäume um.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Brocken: Parkplätze voll – Bäume auf den Straßen

Daher könne es noch zusätzlich zu Verkehrschaos kommen, so die Polizei. „Zum Spazierengehen lädt es hier aktuell leider nicht ein. Bitte seht heute von Tagesausflügen hier in der Region ab.“

Dennoch waren auch noch am Abend Wanderer auf Norddeutschlands höchsten Berg unterwegs. Sie wurden von einem eisigen Wind und gefährlicher Glätte „überrascht“.

--------------

Das ist der Brocken:

  • ist 1.141 Meter hoch
  • und damit das höchste Gebirge im Norden
  • ist extrem beliebt bei Wanderern
  • gehört zu Wernigerode (Sachsen-Anhalt)
  • du kannst mit einer alten Dampflock hoch- und runterfahren

--------------

Auf den Straßen rund um den Brocken im Harz bleibt es zum Wochenanfang gefährlich glatt. Die Räumdienste sind im Dauereinsatz. (ck)