Harz 

Brocken im Harz: Frühaufsteherinnen sind fasziniert – „Corona für einen Moment ausschalten“

Die beiden Frühaufsteherinnen wurden mit einem einzigartigen Ausblick vom Brocken im Harz belohnt!
Die beiden Frühaufsteherinnen wurden mit einem einzigartigen Ausblick vom Brocken im Harz belohnt!
Foto: Matthias Strauß

Wernigerode. Was für ein Anblick!

Das haben sich wohl auch Birgit und Bianca am Mittwochmorgen gedacht. Die beiden Frühaufsteherinnen sind nämlich in aller Herrgottsfrühe auf den Brocken im Harz gewandert. Und wurden mit einem einzigartigen Ausblick belohnt.

Brocken im Harz: Dieser Ausblick lohnt sich

Seit Anbeginn der Corona-Pandemie zieht es die Menschen mehr denn je in die Natur. Im Winter wurde der Harz regelrecht vom Besucheransturm überrannt. Mehr dazu liest du hier >>>. Und auch jetzt, wo der Frühling so langsam in Deutschland Einzug erhält, zieht es die Menschen in Parks, an Seen und in Wälder.

Oder eben auf den Brocken, so wie Birgit und Bianca. Die beiden wandern regelmäßig auf den Brocken. Sattgesehen haben sie sich an dem Ausblick aber noch lange nicht. „Wenn man hier oben sitzt, kann man Corona und was sonst so in der Welt passiert, für einen Moment ausschalten“, sagen sie.

--------------------------

Mehr aus dem Harz:

-------------------------

Vor allem dann, wenn man mit so einem Anblick wie am Mittwochmorgen belohnt wird. Denn um kurz vor 7 Uhr konnten die beiden Frühaufsteherinnen einen wundervollen Sonnenaufgang beobachten. Und das sogar bei bis zu fünf Grad. Gar nicht mehr so frostig also auf dem Brocken. (abr)