Harz 

Harz: Rabbiner geht über Jüdischen Friedhof – und macht eine traurige Entdeckung

Ein Rabbiner hat auf dem Jüdischen Friedhof in Seesen im Harz eine erschreckende Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
Ein Rabbiner hat auf dem Jüdischen Friedhof in Seesen im Harz eine erschreckende Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / ZB | Sören Stache

Seesen. Das Polizeikommissariat Seesen im Harz ermittelt wegen Störung der Totenruhe.

Ein Rabbiner aus Oldenburg ist am Freitag auf dem Jüdischen Friedhof an der Dehnestraße in Seesen im Harz unterwegs gewesen – dabei fiel ihm etwas Erschreckendes auf.

Harz: Gräber auf Jüdischem Friedhof beschädigt

Bei vier Gräbern waren jeweils die Einfassungen umgestoßen worden, so die Polizei Goslar. Außerdem wurde ein Porzellan-Mosaik beschädigt.

-----------------

Ähnliche Themen:

-----------------

Die Polizei hat ermittelt, dass die Taten irgendwann zwischen dem 26. Februar und dem 12. März passiert sein müssen.

Wenn du den Beamten aus dem Harz Hinweise zur Tat oder zum Täter geben kannst, melde dich telefonisch bei den Ermittlern unter der Nummer 05381/9440. (ck)