Harz 

Harz: Wichtige Route teilweise gesperrt – hier gibt's bald kein Durchkommen mehr

Die Harz-Autobahn A36 wird teilweise vollgesperrt. Schon am Freitag gab es einen Vorgeschmack. (Symbolbild)
Die Harz-Autobahn A36 wird teilweise vollgesperrt. Schon am Freitag gab es einen Vorgeschmack. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Abbenrode. Autofahrer im Harz sollten ab sofort mehr Zeit einplanen – zumindest, wenn sie über die A36 wollen.

Denn die A36 im Harz wird in den kommenden Tagen zum Nadelöhr – die Autobahn wird zeitweise komplett gesperrt.

A36 im Harz wird gesperrt

Von der zuständigen Autobahn GmbH des Bundes hieß es, dass wegen der B6-Aufstufung zur A36 neue Verkehrszeichenbrücken aufgebaut werden müssen – und alte zurückgebaut: Deswegen muss die A36 teilweise oder vollgesperrt werden. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Abbenrode und dem Autobahndreieck Nordharz.

+++ Corona in Niedersachsen: DAS ist die aktuelle Lage! +++

Einen kleinen Vorgeschmack gab es am Freitagvormittag. Wegen der Bauarbeiten wurde die A36 halbseitig gesperrt; zunächst war der Überholfahrstreifen in Fahrtrichtung Wernigerode dicht. Danach sollte der Hauptfahrstreifen in Fahrtrichtung Braunschweig gesperrt werden. Es ist also jeweils nur noch eine Spur frei.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Kommende Woche wird die A36 dann in Richtung Braunschweig aber komplett gesperrt: Zwischen Abbenrode und dem Dreieck Nordharz geht dann sowohl zwischen Montag (18 Uhr) und Dienstag (6 Uhr) als auch zwischen Dienstag (18 Uhr) und Mittwoch (6 Uhr) nichts mehr.

Harz: Umleitung wegen A36-Sperrung

Der Verkehr wird dann jeweils an der Anschlussstelle Abbenrode abgeleitet, die Umleitung geht über Abbenrode bis zur Anschlussstelle Osterwieck – und dann wieder auf die A36. In der Gegenrichtung, also in Fahrtrichtung Wernigerode, wird zeitgleich nur der Überholfahrstreifen gesperrt.

Die Autobahn GmbH dankt wegen der A36-Sperrung im Harz allen Autofahrern für ihr Verständnis – und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf allen Umleitungsstrecken. (ck)