Harz 

Harz: Familie mit besonderer Geschichte – sie ist einzigartig auf der Welt! „Das Ergebnis hat mich umgehauen“

Das ist der Harz

Das ist der Harz

Beschreibung anzeigen

Harz. Viele Familien haben bestimmte Traditionen oder eine weitreichende Geschichte. Was eine Familie aus dem Harz jetzt aber über ihre Wurzeln herausgefunden hat, dürfte einzigartig sein.

Durch einen Zufall hat die Familie aus dem Harz eine Reise in die Ahnenvergangenheit machen können – dabei mussten sie sehr weit zurückgehen.

Harz: Familie hat Heimatdorf Tausende Jahre nicht verlassen

Familie Huchthausen aus dem kleinen Dorf Förste galt schon immer als tief mit dem Ort im Harz verwurzelt. Doch vor wenigen Jahren erreichte sie dann diese spektakuläre Nachricht: Bei Ausgrabungen haben Archäologen in der Lichtensteinhöhle Knochen gefunden. Diese gehörten zu Menschen aus der Bronzezeit! Die Funde sind dabei nur knapp zwei Kilometer vom Haus der Huchthausens gefunden worden.

-------------------------

Mehr News aus dem Harz

Harz: Düstere Prognose! DAMIT kannst du erst wieder in zehn Jahren rechnen

Harz: Nach Wintereinbruch auf dem Brocken – jetzt wird's auch noch richtig stürmisch

Harz: Herzzerreißende Szenen! Pferde und Esel sterben bei Unfall

-------------------------

Wissenschaftler der Uni Göttingen vom Institut für Zoologie und Anthropologie untersuchten dann die Knochen: Die DNA von Familien aus der Region sind dabei mit den Funden aus der Bronzezeit verglichen worden. Das Ergebnis: Manfred Huchthausen ist mit ziemlich hoher Sicherheit mit den Menschen aus der Höhle verwandt gewesen! „Das Ergebnis hat mich umgehauen“, sagt Manfred Huchthausen. Das bedeutet: Die Familie Huchthausen lebt seit satten 3.000 Jahren im Harzer Dorf Förste.

Familie aus dem Harz ist älteste Familie weltweit

Damit sind die Huchthausens die älteste Familie der Welt, wie das Portal „cicero“ berichtet. Vermutlich handele es sich bei den gefundenen Überresten um den Herrscher des kleinen Tals. Denn: Forscher stellten fest, dass die Knochen noch nicht abgenutzt waren oder kein Karies hatten. Lediglich Menschen, die gut essen konnten und andere für sich arbeiten ließen, konnten so gesunde Knochen haben.

+++ Niedersachsen: Du willst Gans auf dem Teller zu Weihnachten? Das könnte ein Problem werden +++

Eine Besonderheit stellten die Forscher noch fest: Lediglich sesshaft waren die männlichen Vorfahren der Huchthausens: Die Frauen der Familie kamen immer von außerhalb. Bis heute sei das der Fall: „Meine Frau habe ich auch in Hannover kennengelernt“, erzählt der 62-jährige Mannfred. Der Grund warum die Familie so lange im Harz lebt?

Wahrscheinlich das hohe Salzaufkommen in dem Dorf. Der Fluss Salza soll wohl für das Einkommen der Vorfahren verantwortlich gewesen sein. (jko)