Harz 

Wetter im Harz: Wegen Sturm auf dem Brocken – DAS ist nicht mehr möglich

Das ist der Harz

Das ist der Harz

Beschreibung anzeigen

Das Wetter im Harz ist ungemütlich.

Wegen des Sturms auf dem Brocken im Harz musst du am Montag auf eine beliebte Attraktion verzichten.

Wetter im Harz: Sturm tobt auf dem Brocken

Mit Sturm auf dem Brocken ist nicht zu spaßen. Immer wieder gibt es Szenen von Wanderern, die sich trotz Wetterwarnungen auf dem Weg zum Brocken machen – und dort dann mit Wind und Wetter zu kämpfen haben oder gar gerettet werden müssen.

-------------------------------

Das ist der Brocken:

  • ist 1.141 Meter hoch
  • und damit das höchste Gebirge im Norden
  • ist extrem beliebt bei Wanderern
  • gehört zu Wernigerode (Sachsen-Anhalt)
  • du kannst mit einer alten Dampflock hoch- und runterfahren

---------------------------------

Auch am Montag geht es ganz schön windig auf dem Brocken zu. Sturmböen um die 65 km/h sind laut Deutschem Wetterdienst möglich. Deshalb hat die Harzer Schmalspurbahn GmbH für Montag die Fahrten zum höchsten Gipfel des Harzes ausgesetzt. Heißt: Zwischen den Bahnhöfen Schierke und Brocken fahren kein Züge.

Auf dem übrigen Streckennetz laufe der Verkehr bislang aber planmäßig.

Wetterdienst mit Schnee-Prognose für den Harz

Laut Deutschem Wetterdienst ebbt der Sturm aber wieder ab. In der Nacht zum Dienstag musst du nur noch mit schwachem bis mäßigem südwestlichem Wind rechnen.

---------------------------------

Mehr aus dem Harz:

-----------------------------------

Ab Dienstag ist im Harz sogar wieder Schnee möglich. Mehr liest du hier. (dpa/abr)