Veröffentlicht inHarz

Goslar: Schnee-Chaos auf den Straßen – Einsatzkräfte haben alle Hände voll zu tun

goslar unfall schnee
Goslar: SOmmerreifen waren am Freitagmorgen keine so gute Idee... Foto: Polizei Goslar

Goslar. 

In Goslar im Harz hat sich der Winter zurückgemeldet. Und wie! Der Berufsverkehr in Goslar und anderen Teilen des Harzes lief ziemlich chaotisch.

Die Einsatzkräfte in Goslar waren seit dem frühen Freitagmorgen im Dauer-Einsatz. Allein bis 10 Uhr zählte die Polizei 25 Glätte-Unfälle.

Goslar im Harz: Polo-Fahrer landet im Graben

Zum Glück blieb es meistens bei Blechschäden, ein junger Mann und ein Kind wurden allerdings bei zwei Unfällen verletzt. Wenn auch nur leicht.

Im Bereich Herrhausen landete am Morgen ein 19-Jähriger mit seinem VW Polo im Graben, er musste ins Krankenhaus. Er war mit Sommerreifen unterwegs.

Harz: Kind bei Unfall in Goslar leicht verletzt

In Goslar-Jerstedt rutschte kurz danach ein im Schulbetrieb eingesetzter Kleinbus gegen einen Baum. Ein Kind wurde durch splitterndes Glas leicht verletzt.

+++ Oster-Stress auf den Autobahnen! HIER musst du mehr Zeit einplanen +++

Außerdem blieben am Morgen mehrere Lkw liegen, was teilweise zu Staus führte. Die Polizei Goslar sagt, dass einige Autofahrer statt die Autobahn die B242 nutzten und dann bei Bad Grund hängenblieben.

——————-

Mehr Themen aus dem Harz:

——————-

Die Räumdienste hatten alle Hände voll zu tun, um die Liegenbleiber wieder ins Rollen zu bringen. Unter anderem auch im Bereich „Sieben Teiche“. Dort war ein mit Säure beladener Gefahrgut-Lkw schneebedingt in einer Kurve zum Stehen gekommen.

+++ Wetter in Niedersachsen: Kein Aprilscherz! Winter feiert ein Revival +++

Am Mittag hieß es von der Polizei Goslar, dass sich die Unfall-Lage etwas entspannt. Auf der B4 gebe es noch ein paar Probleme. Wetterbedingte Sperrungen gab es nicht mehr.

Auch hinter der Landesgrenze schlug der Winter zu. Bei einem Unfall zwischen Derenburg und Silstedt wurde am Morgen ein 25-jähriger VW Polo-Fahrer schwer verletzt. Laut Polizei hatte er trotz Glätte ein Überholmanöver gestartet – und krachte dann in ein entgegenkommenden Honda Civic. Der 33-Fahrer des Honda und seine 60-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. (ck)