Veröffentlicht inHarz

Harz: Viele Fragen nach Großbrand weiter offen – Schmalspurbahn fährt wieder

harz-brockenbahn.jpg
Die Brockenbahn hat den Betrieb eingestellt. Foto: picture alliance/dpa | Matthias Bein

Wernigerode. 

Was für ein Feuer im Harz!

Auf der Ostseite des Harzes ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Brockenbahn musste ihren Betrieb einstellen, die Feuerwehr rückte zum Großeinsatz aus. Rund 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Harz: Großfeuer ausgebrochen – Ursache unklar

Nach Angaben der Feuerwehr brannte es im Nationalpark zunächst auf einer Fläche von 3,5 Hektar – das sind fast fünf Fußballfelder.

——————-

Das ist der Harz:

  • ein Mittelgebirge in Deutschland
  • ist das höchste Gebirge Norddeutschlands
  • liegt am Schnittpunkt von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • im Westen haben die Landkreise Goslar und Göttingen Anteile am Harz
  • hat eine Fläche von 2.226 Quadratkilometern

——————-

Das Gelände sei wegen der Hanglage für die Einsatzkräfte nur zu Fuß oder über die Brockenbahn erreichbar gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher aus Wernigerode. Mithilfe der Schmalspurbahn wurden Einsatzkräfte, Löschwasser und weiteres Arbeitsmaterial zum Brandort gebracht.

Am späten Dienstagabend beendete die Feuerwehr ihren Einsatz. Bisher ist unklar, wie es zu dem Brand kam. Ob Brandermittler zum Einsatz kommen müssen, soll nach Angaben der Polizei im Laufe des Mittwochs geklärt werden.

Harz: Wegen Feuer – Menschen sitzen auf Brocken fest

Zur Zeit des Ausbruchs befanden sich noch viele Besucher auf dem Gipfel des Brockens. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten sie für längere Zeit auf dem Berg und am Bahnhof Schierke ausharren.

„Die Rauchbelastung ist einfach zu groß, um die Menschen sicher nach unten zu bringen. Daher haben wir sie sicher in den Zügen untergebracht und versorgen sie mit Essen und Getränken“, sagte eine Sprecherin der Brockenbahn am Dienstagabend. Auch die Gastronomie am Brocken hatte für die wartenden Menschen geöffnet. Kleinbusse brachten die Besucher dann im Laufe des Abends wieder nach unten.

——————–

Mehr aus dem Harz:

———————-

Inzwischen hat die Harzer Schmalspurbahn (HSB) ihren Betrieb wieder aufgenommen. Seit Mittwochmorgen fahren die Züge wieder planmäßig. (dpa/red)