Veröffentlicht inHarz

Harz: Männer versetzen 10-Jährige in Angst und Schrecken – zum Glück verhält sie sich genau richtig

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Wernigerode. 

Ein Glück, dass sich ein zehnjähriges Mädchen aus dem Harz SO verhalten hat!

Als zwei Männer sie mit einem alten Trick in die Falle locken wollten, reagierte das Mädchen genau richtig. Jetzt sucht das Polizeirevier Harz nicht nur nach den Tätern.

Angst-Moment im Harz

Die Zehnjährige war am Dienstagnachmittag in der Kleinen Dammstraße in Wernigerode (Harz) unterwegs, als sie auf Höhe des Schrottplatzes von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde.

Sie wollten das Mädchen erst mit Süßigkeiten und dann sogar mit einem Hundewelpen weg locken – die Zehnjährige fühlte sich aber schnell bedrängt und reagierte genau richtig. Sie rannte weg. Der Polizei erzählte sie später, dass die gesuchten Männer mit einem grauen Audi unterwegs waren.

+++ Brocken im Harz: Irres Wetter-Phänomen – diese Bilder gab es so noch nie! +++

Polizei Harz sucht nach diesen Männern

Außerdem konnte sie die Unbekannten wie folgt beschreiben: Beide waren circa 1,80 Meter groß. Einer der Beiden soll einen blauen Fleck über dem rechten Auge gehabt haben. Er trug eine dunkelbraue Kapuzenjacke und eine dunkle Cargohose. Der andere Mann soll ebenfalls am rechten Auge verletzt gewesen sein – allerdings hatte er wohl eine Schramme. Er trug eine schwarze Nike Jacke und eine blaue Jeans.

———————

Mehr Themen:

———————

Wie die Ermittler berichten, soll sich eine Frau zur Tatzeit in der Kleinen Dammstraße aufgehalten haben. Sie wird dringend gebeten sich bei dem Polizeirevier im Harz unter der Telefonnummer: 03941/674293 zu melden. (mbe)