Harz 

Harz: Ist dieses einzigartige Bauwerk jetzt endlich in Sicherheit?

Das ist der Harz

Das ist der Harz

Beschreibung anzeigen

Stiege. Das lange Bangen um ein außergewöhnliches Bauwerk im Harz hat endlich ein Ende!

Dafür muss die hölzerne Konstruktion aber seinen altbekannten Platz im Harzer Wald räumen. Ab sofort findest du die historische Stabkirche direkt in Stiege.

Große Feierlichkeiten im Harz

Aber das ist kein Grund um den Kopf hängen zu lassen – im Gegenteil! Nachdem der historische Holzbau sicher an seinem neuen Ort mitten im Örtchen Stiege im Harz angekommen ist, wollen die Dorfbewohner das ausgiebig feiern!

Weil die Kirche nur 110 Sitzplätze hat und es viele Förderer und Spender gibt, werden sich die Feierlichkeiten sich über das gesamte Wochenende ziehen, teilte der Verein Stabkirche Stiege mit. Er sammelte mehr als eine Million Euro für den Umzug der Stabkirche.

+++Harz: „Habe ein Fauchen gehört“ – Mann macht krasse Entdeckung!+++

Starbkirche seit 1905 im Harz

Die Bezeichnung Stabkirche geht auf die Art der Konstruktion mit einem Tragwerk aus Holzpfeilern zurück, die Stäbe genannt werden. Die Kirche war vor dem Umzugsbeginn von Experten vorbereitet und einem Puzzle gleich aufgeteilt, nummeriert und dokumentiert worden. Es wurden auch Teile restauriert.

Nach dem Spatenstich am 12. November 2020 in Stiege begann im März 2021 die schrittweise Umsetzung der deutschlandweit einmaligen Kirche, die nur 23 Meter lang, elf Meter breit und ohne Turm neun Meter hoch ist.

-------------------------------

Mehr Themen aus dem Harz:

Brocken-Benno wird 90! Das überschattet die Feier auf dem Gipfel

Mega-Nachricht für Touristen! DAS ist mit dem 9-Euro-Ticket bald möglich

Neue Attraktion „Ultrashot“ auf dem Weg – sie ist nur etwas für echte Adrenalinjunkies

-------------------------------

Die Holzkirche war in der Vergangenheit wegen ihrer einsamen Waldlage immer wieder mutwillig beschädigt worden. Der Verein entschied sich daraufhin, mithilfe vieler Förderer und Spender das Bauwerk umzusetzen. Die Kirche war am alten Ort im Harz 1905 feierlich eingeweiht worden. (dpa/red.)