Veröffentlicht inHarz

Harz: Wochenlang mussten Besucher auf DIESE Attraktion verzichten – jetzt kannst du endlich wieder hin

Acht Wochen standen Besucher hier vor verschlossenen Toren. Jetzt ist eine beliebte Attraktion im Harz wieder für Besucher geöffnet.

© IMAGO / Steffen Schellhorn / Zoonar / Montage: News38.de

Die schönsten Wanderziele und Attraktionen im Harz

Lust auf einen Trip in den Harz? Wir zeigen einige der schönsten Wanderziele und Attraktionen in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge.

Acht Wochen lang standen Besucher hier vor verschlossenen Türen. Jetzt kann endlich wieder Leben in eine beliebte Attraktion im Harz einkehren.

Die knapp zwei Monate lange Schließung war dringend notwendig. Es bestand eine Gefahr für die Besucher. Was in der Tourismus-Destination im Harz vorgefallen war, erfährst du hier.

Harz: Beliebte Attraktion hat wieder offen

Das Bergwerksmuseum „Grube Glasebach“ ist bekannt für seine einzigartigen Einblicke in die Altbergbautradition im Unterharz. Acht Wochen lang mussten die Touristen aber auf einen Besuch verzichten. Am ersten Oktober wurde die Grube wegen Reparaturarbeiten dichtgemacht.

Was war passiert? Unter Tage kam es zu einem Einsturz, einem sogenannten Verbruch. Dieser musste natürlich beseitigt und gesichert werden, bevor wieder Besucher in die Grube gelassen werden konnten. Jetzt können endlich wieder Gäste ins Schaubergwerk einfahren, bestätigt der stellvertretende Grubenchef Marco Runschke der Deutschen Presse-Agentur.


Mehr Themen:


Die Grube Glasebach liegt im Harzgeröder Ortsteil Straßberg. In der Region gehe der Bergbau laut Runschke bis auf die Zeit um 1400 zurück. Seit Juni 1995 ist es ein ganzjährig geöffnetes Schaubergwerk. Das Museum zeigt unter Tage den Bergbau des 17. bis 19. Jahrhunderts, zudem sind auf dem Freigelände Anlagen aus DDR-Zeiten zu bestaunen. (dpa/bp)