Helmstedt 

Kommunalwahl in Helmstedt: SPD liegt im Kreistag vorne!++ Landrat Radeck (CDU) verpasst Sieg knapp - Stichwahl!

Amtsinhaber Gerhard Radeck (CDU) und Jan Fricke (SPD) treten in zwei Wochen in der Stichwahl um das Landratsamt an.
Amtsinhaber Gerhard Radeck (CDU) und Jan Fricke (SPD) treten in zwei Wochen in der Stichwahl um das Landratsamt an.
Foto: SPD Helmstedt, CDU Helmstedt, Montage: News38

Helmstedt. Heute fand die Kommunalwahl im Kreis Helmstedt statt

Die Kommunalwahl in Helmstedt am heutigen Sonntag versprach schon im Vorfeld, spannend zu werden. Nicht zuletzt, weil sich Helmstedts Landrat Gerhard Radeck (CDU) zur Wiederwahl stellte.

Radeck verpasste einen Sieg knapp. Das heißt: Er muss in zwei Wochen gegen seinen Herausforderer Jan Fricke (SPD) in die Stichwahl.

Ergebnisse Landratswahl (Stand 21:17 Uhr, 73 von 73 Ergebnissen ausgezählt):

  • Gerhard Radeck (CDU): 48,91%
  • Jan Fricke (SPD): 41,53%
  • Jozef Rakicky (AfD): 9,56%

Erste Ergebnisse der Kreistagswahl im Landkreis Helmstedt (Stand: 2.04 Uhr, 73 von 73 Ergebnissen):

  • SPD: 34,26 %
  • CDU: 32,26%
  • AfD: 6,75 %
  • Grüne: 10,95 %
  • UWG: 5,05 %
  • FDP: 5,72 %
  • Die Linke: 2,07 %

Kommunalwahl in Helmstedt: Hier alle Infos im Liveblog!

HIER den Liveblog aktualisieren >>>

Montag, 13. September

6.25 Uhr: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU

Gegen 2.04 Uhr waren die Stimmen für die Kreistagswahl im Landkreis Helmstedt ausgezählt. SPD und CDU haben sich ein denkbar knappes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert, dass die SPD mit 34,26 Prozent am Ende für sich entscheidet. Die CDU landet mit 32,26 Prozent direkt dahinter. Drittstärkste Kraft sind die Grünen mit 10,95 Prozent.

Sonntag, 12. September

21:23 Uhr: Bei der Kreiswahl liegt aktuell die SPD knapp vorne.

21.18 Uhr: Alle Wahllokale sind ausgezählt. Es bleibt bei der Stichwahl.

20.44 Uhr: Gerhard Radeck hat seinen Vorsprung in den letzten Stunden ausgebaut. Damit hat er einen Sieg knapp verpasst. AfD-Kandidat Jozef Rakicky liegt momentan noch bei unter 10%.

19.33 Uhr: Der Abstand zwischen Amtsinhaber Gerhard Radeck (CDU) und Jan Fricke von der SPD wird immer kleiner. Es läuft wohl auf eine Stichwahl hinaus, denn fast alle Wahllokale sind ausgezählt.

19.06 Uhr: In Helmstedt stehen die Zeichen auf Stichwahl. Der Abstand zwischen CDU-Amtsinhaber Gerhard Radeck und Jan Fricke (SPD). Der Abstand hat sich weiter verringert. Siehe oben.

18.30 Uhr: Erste Ergebnisse sind da! 14 von 73 Ergebnissen sind ausgezählt. Ein erstes Stimmungsbild zeigt: Amtsinhaber Wolfgang Radeck führt mit 48,27% vor Jan Fricke (SPD) mit 41,75%. Da ist noch alles drin!

11.12 Uhr: Rund zwei Stunden nach dem Öffnen der Wahllokale lag die Wahlbeteilung laut dpa-Informationen bei rund 6,2 Prozent. Vor 5 Jahren sei dieser Wert mit 6,6 Prozent ein wenig höher gewesen. Dabei seien jedoch nur die Besucher der Wahllokale berücksichtigt, nicht aber die Briefwahl.

Wegen der Corona-Pandemie hatten mehr Menschen als üblich Unterlagen für die Briefwahl angefordert.

10.46 Uhr: Unentschlossene Wähler können sich mit Hilfe von „Voto“ noch kurzfristig informieren. „Voto“ ist ein Wahl-O-Mat eigens für Kommunalwahlen. Hier haben Bürger die Möglichkeit, sich über die Programme der Parteien zu informieren.

9.43 Uhr: Deutlich weniger Frauen als Männer haben sich für die Wahlen in Niedersachsen beworben berichtet die dpa. Nach Angaben der niedersächsischen Landeswahlleitung stammen weniger als ein Drittel (rund 28 Prozent) der 71.225 eingereichten Bewerbungen von Frauen.

8.06 Uhr: Schon früh sind Wähler beispielsweise in Ochsendorf unterwegs. Mit der Wahlbenachrichtigung geht es an die Urne.

8.00 Uhr: Die Wahllokale sind geöffnet. Die Bürger dürfen nun ihre Kreuzchen machen.

11. September 2021

Kommunalwahl in Helmstedt: SIE wollen Landrat werden

So schicken die SPD und die AfD jeweils einen Kandidaten ins Rennen um den Landrats-Posten:

  • Jan Fricke (SPD)
  • Gerhard Radeck (CDU)
  • Jozef Rakicky (AfD)

Die Wahrscheinlichkeit, dass bei drei Bewerbern keiner die nötige absolute Mehrheit – also mehr als 50 Prozent aller Stimmen – holt, ist in der Regel hoch. Dann würden sich die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen am 26. September, dem Tag der Bundestagswahl, einer Stichwahl stellen müssen.

+++ Kommunalwahlen in Niedersachsen: DARUM geht es für die Parteien! +++

Kommunalwahl in Helmstedt: SPD wieder vor CDU?

Gewählt werden am 12. September auch neue Bürgermeister in Nord-Elm und am Heeseberg; in Lehre und Velpke tritt jeweils nur der Amtsinhaber an.

-------------------

Mehr

-------------------

Bei der vergangenen Wahl für den Rat der Stadt Helmstedt im Jahr 2016 lag die SPD mit 35,5 Prozent nur knapp vor der CDU (34,6). Wie wird das Kräfteverhältnis in den kommenden fünf Jahren aussehen? Darüber entscheiden die Menschen im Kreis Helmstedt bei der Kommunalwahl am kommenden Sonntag... (ck)