Helmstedt 

A2 bei Helmstedt: Nach Lkw-Unfall – Vollsperrung bis Mittwochnachmittag

Die A2 bleibt mindestens bis Mittwochnachmittag gesperrt.
Die A2 bleibt mindestens bis Mittwochnachmittag gesperrt.
Foto: Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Auf der A2 bei Helmstedt hat es am Dienstagmittag ordentlich gekracht. Wegen dieses Unfalls bleibt die A2 an der Stelle bis mindestens Mittwochnachmittag voll gesperrt.

Ein Lkw ist auf den vor ihm fahrenden Lastwagen aufgefahren. Jetzt steht die Feuerwehr Helmstedt vor einem Problem: Aus einem der Fahrzeuge laufen unbekannte Stoffe aus, die zusammen wie eine Art Bauschaum reagieren und die Kanalisation verstopfen.

A2 bei Helmstedt: Unbekannte Stoffe laufen nach Unfall aus

Die beiden Lkw-Fahrer waren gegen 13.54 Uhr auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs.

Im Bereich der Raststätte Lappwald fuhren die Fahrzeuge aufeinander auf. Dabei ist ein Mensch eingeklemmt und leicht verletzt worden. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die Lkw haben außerdem einen Teil ihrer Ladung verloren.

Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Einer der Lkw war mit Stückgütern beladen, die nicht als Gefahrgut gekennzeichnet waren. Durch das Austreten dieses Gefahrgutes wurde die Kanalisation verstopft und teilweise wurde diese auf die Fahrbahn gedrückt.

-------------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

-------------------------------------------

Fahrbahn muss teilweise erneuert werden, da Kanalisation hochgedrückt wurde

Fest steht: Während der Maßnahmen ist die Fahrbahn in Richtung Hannover noch voll gesperrt. Die Fahrbahn muss nun gereinigt und teilweise erneuert werden und der Lkw entladen. (vh)