Helmstedt 

Stichwahl in Helmstedt: ER ist der neue Landrat! Kurz nach der Auszählung sah noch alles anders aus

Stichwahl in Helmstedt: Gerhard Radeck (CDU) dürfte am Sonntagabend gebannt auf die Zahlen in Helmstedt geschaut haben.
Stichwahl in Helmstedt: Gerhard Radeck (CDU) dürfte am Sonntagabend gebannt auf die Zahlen in Helmstedt geschaut haben.
Foto: CDU Helmstedt

Helmstedt. Bei der Stichwahl in Helmstedt zum Landrat haben sich die Kandidaten ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Mit einem dünnen Vorsprung gewinnt der alte und neue Landrat Gerhard Radeck (CDU) die Wahl.

Zunächst hatte Gerhard Radeck (CDU) die Nase vorn bei der Stichwahl in Helmstedt. Doch etwa 90 Minuten, nachdem die Wahllokale ihre Türen geschlossen hatten, zog Jan Fricke von der (SPD) an Gerhard Radeck vorbei.

Schließlich war es ein Wahlbezirk, der das Zünglein an der Waage spielte. Am Abend stimmten schlußendlich 50,6 Prozent der Wähler stimmten für Gerhard Radeck. 49,4 Prozent stimmten für Jan Fricke. (Stand 21:25 Uhr am Sonntag, den 26. September.)

Stichwahl in Helmstedt: Gerhard Radeck lag zu Beginn deutlich vorn

Gerhard Radeck hatte bei der Kommunalwahl in Helmstedt am 12. September mehr Stimmen als Jan Fricke (SPD). Er hatte einen Sieg knapp jedoch verpasst.

-----------------------------

Das ist Gerhard Radeck:

  • geboren am 16. August 1958 in Bochum
  • wuchs in Glentorf bei Königslutter am Elm auf
  • absolvierte nach seinem Realschulabschluss eine Ausbildung zum Industriekaufmann
  • 1978 als Kriminalbeamter der Landespolizei Niedersachsen vereidigt
  • 1993 bis 1995 Studium an der Polizei-Führungsakademie Münster
  • er war 12 Jahre lang Leiter der Kriminalpolizei in Wolfsburg
  • 2016 zum Landrat in Helmstedt gewählt wurde er im September 2016 offiziell aus dem Polizeidienst entlassen
  • Am 26. September 2021 gewann er erneut die Stichwahl zum Landrat in Helmstedt

-----------------------------

Bei der Stichwahl am 26. September haben 23.050 Menschen dem alten und jetzt neu gewählten Landrat ihre Stimme gegeben. Für einen Richtungswechsel mit Jan Fricke von der SPD an der Spitze hatten 22.530 Menschen ein Kreuz gemacht.

Kommunalwahl in Helmstedt: SPD liegt im Kreistag vorne!++ Landrat Radeck (CDU) verpasst Sieg knapp - Stichwahl!

Bei der Kommunalwahl Mitte September hatte Gerhard Radeck 48,91 Prozent der Wähler auf seiner Seite. Für Jan Fricke (SPD) entschieden sich 41,53 Prozent. Für den Kandidaten der AfD Jozef Rakicky stimmten am 12. September 9.56 Prozent.

Bundestagswahl in Helmstedt und Wolfsburg: Wer kriegt eine Platz in Berlin? - Warten auf erste Ergebnisse

Die Wähler im Landkreis Helmstedt haben auch über die Kandidaten entschieden, die künftig in Berlin im Bundestag einen Platz bekommen. Hier alle Infos zur Bundestagswahl in Wolfsburg und Helmstedt.>>>

Auch für die Bundestagswahl gibt es die ersten Prognosen. Hier gibt es alle Infos im Bundestagswahl-Newsblog.