Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Tödlicher Unfall bei Danndorf! Für einen SUV-Fahrer kommt jede Hilfe zu spät

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Danndorf. Schreckliche Szenen im Kreis Helmstedt! Bei Danndorf an der Grenze zwischen Wolfsburg und dem Kreis Helstedt hat sich am Donnerstag ein tödlicher Unfall ereignet.

Ein Fahrer eines VW T-Roc (93) kam aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit einem Lkw zusammen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Kreis Helmstedt: Tödlicher Unfall auf der B188

Die Polizei wurde um etwa 12.20 Uhr über den Unfall alarmiert, bestätigte eine Sprecherin gegenüber News38. Noch sind nicht alle Einzelheiten über das Unglück bekannt. Der SUV kam aber aus Wolfsburg und fuhr Richtung Danndorf, als es krachte.

+++ A2 bei Helmstedt: Junge Mutter stillt ihr Baby – dann passiert etwas völlig Unerwartetes +++

Durch die Wucht des Aufpralls drehte der T-Roc mehrmals, stieß mit der Leitplanke zusammen und kam schließlich im Graben zum Stehen. Dabei erlitt der 93-jährige Wolfsburger so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

------------------------------

Mehr Themen aus Helmstedt:

------------------------------

Auch der Lkw donnerte gegen die Leitplanke und fuhr in den Graben. Anschließend geriet das Führerhaus in Flammen. Der Fahrer (22) konnte sich aber rechtzeitig befreien.

-------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-------------------------------

+++ Wolfsburg: Fahrradfahrerin nietet Kind um – ihre Reaktion macht sprachlos +++

Die Polizei sperrte die Unfallstelle im Kreis Helmstedt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall komplett zerstört und mussten abgeschleppt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt. (ck, bp)