Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Sturmböen am Sonntag erwartet – davor warnen Experten außerdem

Wetter in Niedersachsen: In den nächsten Tagen wird es stürmisch! (Symbolbild)
Wetter in Niedersachsen: In den nächsten Tagen wird es stürmisch! (Symbolbild)
Foto: imago images / Action Pictures

Brrrr, das Wetter in Niedersachsen ist dieses Jahr alles andere als weihnachtlich. Kein Schnee, dafür strömender Regen, Wind und Wolken.

Und das Wetter wird auch die nächsten Tage noch so ungemütlich bleiben! Grund ist ein Sturmtief bei Island, dessen Ausläufer bis zu uns nach Niedersachsen ziehen.

Wetter in Niedersachsen: So stürmisch wird es am Wochenende

Der Deutsche Wetterdienst gibt am zweiten Weihnachtstag sogar eine Wetterwarnung heraus: Frost und Glättegefahr! Und ab Sonntagmorgen kommen auch schwere Sturmböen auf dich zu!

+++ Schulferien in Niedersachsen 2021: Termine stehen fest – diese Daten solltest du dir merken +++

Am Samstagvormittag ist es zunächst stark bewölkt und von Westen her zieht Regen auf. In Südniedersachsen bleibt es meist trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 bis 6 Grad, im Oberharz um 1 Grad.

In der Nacht zu Sonntag fallen die Temperaturen im Oberharz unter Null Grad, dort ist mit Schnee und Glätte zu rechnen. Später ziehen dann verbreitet stürmische Böen auf, an der Küste werden sogar schwere Sturmböen erwartet.

------------------------

Mehr Themen:

------------------------

Sturmböen stehen bevor!

Am Sonntag bleibt es wolkenreich und regnerisch, im höheren Bergland soll es schneien.

Starker bis stürmischer Südwind mit Sturmböen, an der See auch einzelne orkanartige Böen, sind nicht ausgeschlossen.

+++ Corona in Niedersachsen: Das ist der aktuelle Stand! +++

In der Nacht zum Montag soll zumindest der Regen etwas nachlassen. Die Tiefstwerte liegen dann zwischen 1 bis 4 Grad, im Oberharz um den Gefrierpunkt mit Glättegefahr. An der See bleibt es zunächst stürmisch. (fno)