Niedersachsen 

Hannover: Messerstecherei am Steintor – Männer springen Tod von der Schippe

Schrecklicher Unfall in Hannover! Eine Frau schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Schrecklicher Unfall in Hannover! Eine Frau schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Foto: imago images/onw-images

Hannover. Erneut hat es in Hannover einen blutigen Streit gegeben.

Diesmal wurden bei einer Messerstecherei am Steintor in Hannover drei Männer durch Stiche verletzt, berichtet die Polizei Hannover.

Zwei von ihnen schwebten zwischenzeitlich in Lebensgefahr. Die Beamten ermitteln jetzt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Hannover: Messerstecherei am Steintor

An der Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen waren nach Polizeiangaben zehn bis 15 Menschen beteiligt. Neun Tatverdächtige seien festgenommen worden, hieß es.

---------------

Mehr Themen aus Hannover:

---------------

Zwei Männer von 38 und 34 Jahren erlitten lebensgefährliche Stiche in den Oberkörper. Ein 43-Jähriger wurde durch einen Stich ins Bein verletzt. Der Zustand der drei Verletzten sei inzwischen stabil

Polizei Hannover sucht Zeugen

Es werde wegen versuchter Tötung ermittelt. Um den Hintergrund der Tat aufzuklären, sucht die Polizei auch nach Zeugen.

+++ DAS ist die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen! +++

Erst an Heiligabend waren an einer Haltestelle in Hannover Schüsse gefallen. Ein junger Mann wurde verletzt. (dpa/ck)