Niedersachsen 

A7 bei Hannover: Transporter kracht in Lkw – schlimme Szenen auf der Autobahn!

Schlimme Szenen auf der A7 bei Hannover!
Schlimme Szenen auf der A7 bei Hannover!
Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Schlimme Szenen auf der A7 bei Hannover!

Ein Transporter ist in einen Lkw gekracht. Auch ein Rettungshubschrauber war auf der A7 bei Hannover im Einsatz.

A7 bei Hannover: Schwerer Unfall auf der Autobahn

Nach ersten Erkenntnissen ist ein 36 Jahre alter Transporter-Fahrer mit seinem Fiat Ducato auf der A7 in Richtung Hamburg unterwegs gewesen, als es zu dem schweren Unfall kam. Laut Polizei ist er gegen 8 Uhr in Höhe der Ausfahrt Hannover-Anderten in ein Stauende gekracht.

Sein Fiat prallte dabei mit einem Aufflieger des Lkw zusamen. Der Fahrer wurde in seinem Transporter eingeklemmt. Wie die Polizei berichtet, musste die Feuerwehr den 36-Jährigen befreien. Der Mann wurde bei dem Unfall laut Polizei lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungswagen musste ihn in eine Klinik bringen.

----------------------

Mehr aus Niedersachsen:

Wolfsburg ist Spitzenreiter in Niedersachsen-Statistik – doch das ist kein Grund zum Jubeln

Niedersachsen: Blitzer „Alice“ macht ernst – dutzende Fußgänger abgelichtet

A7 bei Hannover: Ex-HDI -Chef (65) verliert Kontrolle und stirbt bei Horror-Crash

-------------------------

Die 44 Jahre alte Fahrerin des Lkw blieb bei dem Unfall unverletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Er brachte einen Notarzt zur Einsatzstelle.

Während der Rettungsmaßnahmen war die Autobahn für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei beziffert den Schaden auf circa 25.000 Euro. (abr)