Niedersachsen 

Hannover: Tödlicher Baum-Crash! Mann will Erste Hilfe leisten – dann kracht es erneut

Hannover: Nach einem tödlichen Baum-Crash, krachte es direkt wieder. (Symbolbild)
Hannover: Nach einem tödlichen Baum-Crash, krachte es direkt wieder. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / localpic

Hannover. Tödlicher Baum-Crash in Hannover!

Am Montagmorgen hat es einen schweren Unfall auf der Bundesstraße 6 in Neustadt am Rübenberge gegeben. Ein Autofahrer prallte gegen einen Baum, dann wollte ein Mann Erste Hilfe leisten – und es krachte erneut.

Hannover: 24-Jähriger stirbt vor Ort

Gegen 7.30 Uhr kam ein 24-jähriger Mann mit seinem VW Golf kurz hinter der Abfahrt Bordenau in Richtung Hannover von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Ein 43 Jahre alter Motorradfahrer, der hinter dem Auto fuhr, wollte anhalten, um Erste Hilfe zu leisten.

-----------------

Unfallstatistik in Niedersachsen im Jahr 2020

  • durch Corona hat es deutlich weniger Unfälle gegeben
  • 184.844 Unfälle insgesamt auf den Straßen von Niedersachsen (-15,2 Prozent zum Vorjahr)
  • 370 Menschen sind ums Leben gekommen (2019 waren es noch 432)
  • 35.005 Menschen wurden verletzt - davon 5260 schwer
  • Unfallursachen sind vor allem überhöhte Geschwindigkeit, Vorfahrtsmissachtung, Alkohol am Steuer und Fehler beim Abbiegen oder Überholen

-----------------

Dann prallte ein 62-Jähriger mit seinem Opel auf das Motorrad auf, wodurch der Motorradfahrer zu Boden stürzte. Er wie auch der Opelfahrer wurden dabei leicht verletzt. Das teilte die Polizei am Mittag mit.

Währenddessen eilten Einsatz- und Rettungskräfte, welche von anderen Autofahrern alarmiert worden waren, zur Unfallstelle. Sie trafen auf den 24-jährigen Golf-Fahrer, der sich noch in seinem Auto befand. Er wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Der Motorrad- sowie der Opelfahrer wurden jeweils mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

-------------------------

Mehr News:

-------------------------

Hannover: Unfallursache unklar

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme war die Bundesstraße für mehrere Stunden gesperrt. Warum der 24-Jährige mit seinem VW Golf von der Straße abkam, ist bislang unklar. Die Polizei Hannover hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (nk)