Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Unwetter angekündigt – ab dann wird's ungemütlich

Wetter in Niedersachen: Es wird ungemütlich. (Symbolbild)
Wetter in Niedersachen: Es wird ungemütlich. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Die Videomanufaktur

Vergangene Woche bescherte uns das Wetter in Niedersachsen noch Temperaturen um die 35 Grad. Doch wie es so häufig mit dem Sommer-Wetter ist, kann in Niedersachsen nun mit einem großen Umschwung gerechnet werden.

Für Montag sagt der Deutsche Wetterdienst für den Südosten Niedersachsen einzelne Gewitter mit Gefahr vor Starkregen, Hagel und Sturmböen voraus.

Wetter in Niedersachsen: Regen, Regen und noch mehr Regen

Während in Niedersachsen am Sonntagmittag noch die letzten Sonnenstrahlen genossen werden konnten, zogen bereits am Abend Unwetter auf.

Auch in den kommenden Tagen warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Gewittern, Starkregen und Windböen bis zu 36 km/h.

--------------------------------------------------------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stan

--------------------------------------------------------------------------

Am Montag gehen die Experten in Braunschweig von einer hohen Regenwahrscheinlichkeit von 75 Prozent aus. Dieser soll auch in den nächsten Tagen anhalten, jedoch wieder ein wenig abschwächen.

In Wolfsburg und im Harz soll nach der Gewitterwarnung am Sonntag am Montagnachmittag eine geringere Schauerneigung von bis zu 40 Prozent bestehen. Die Höchsttemperaturen liegen hier etwa bei etwa 25 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest.

Wetter in Niedersachsen: Experten warnen vor Gewitter

Auch in dieser Woche geht der Deutsche Wetterdienst in Niedersachsen wieder von zeitweisen Gewittern aus.

------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

Wetter in Niedersachsen: Schwere Gewitter angesagt – und es droht noch eine andere Gefahr

Niedersachsen: Vorsicht, wenn du draußen bist – diese Tiere übertragen tödliche Krankheiten

Niedersachsen: Verdienen Landtags-Abgeordnete zu viel? Dieser Vorschlag könnte krasse Folgen haben

-------------------------------------

Am Montag ist im Tagesverlauf vom Südosten her jedoch mit Auflockerungen zu rechnen. Es kann mit Temperaturen von bis zu 18 Grad im Nordwesten und schwachem bis mäßigen Wind aus Nord bis Nordost gerechnet werden.

Am Dienstag soll es ebenfalls mehr Wolken als Sonne geben. Auch hier können im Tagesverlauf einzelne Gewitter mit mäßigem Wind auftreten.

+++ Niedersachsen: Weitere Lockerungen ab Montag – in diesen Kreise und Städten gelten sie +++

In der Nacht zum Mittwoch ist ebenfalls größtenteils bewölkt mit vereinzelten Schauern. Die Temperaturen sollen hier auf bis zu neun Grad sinken. Im Laufe des Tages kann vereinzelt mit ein paar Tropfen und Nebel in den Morgenstunden gerechnet werden. (mkx)