Niedersachsen 

Kreis Peine: Sonne steht tief – dann kracht es heftig

Frontal-Unfall im Kreis Peine; am Ende lagen beide Autos im Graben.
Frontal-Unfall im Kreis Peine; am Ende lagen beide Autos im Graben.
Foto: Polizei Peine

Vechelde. Sonnen-Unfall im Kreis Peine!

Der Unfall in Wierthe im Kreis Peine forderte vier Leichtverletzte. Schwerer erwischt hat es die beiden beteiligten Autos...

Peine: Unfall auf dem Heimweg

Die Polizei Peine berichtete am Abend, dass eine 47-jährige Autofahrerin am späten Nachmittag auf der Landstraße von Braunschweig in Richtung Wierthe unterwegs war. Mit an Bord: Ihr 16 Jahre alter Sohnemann.

Wohl wegen der tiefstehenden Sonne geriet die Frau mit ihrem Ford Fiesta dann in den Gegenverkehr. So in Höhe der Zuckerfabrik.

-------------------

Mehr News:

-------------------

Leider kam ihr genau in dem Moment ein 61-jähriger VW Touran-Fahrer mit seiner 58-jährigen Beifahrerin aus Salzgitter entgegen. Er versuchte noch, nach rechts auszuweichen – aber das war zu spät.

Vier Verletzte bei Unfall im Kreis Peine

Beide Autos krachten frontal zusammen, schleuderten über die Fahrbahn und kamen dann erst im Graben zum Stehen. Alle vier Insassen klagten über leichte Schmerzen und kamen deswegen vorsichtshalber in umliegende Krankenhäuser.

+++ AfD: Skandal-Abgeordneter fliegt aus Bundestag - jetzt rechnet er mit der Partei ab +++

Laut der Polizei in Peine sind beide Autos Schrott. Der Schaden wird auf gut 35.000 Euro geschätzt. Die L473 war für eine Stunde lang dicht. (ck)