Niedersachsen 

Hannover: Messerstecherei auf Opernplatz – 20-Jähriger kämpft um sein Leben

Die Gruppen trafen am Sonntagmorgen auf dem Opernplatz aufeinander.
Die Gruppen trafen am Sonntagmorgen auf dem Opernplatz aufeinander.
Foto: imago

Hannover. In den Morgenstunden am Sonntag ist es zu einer schweren Auseinandersetzung in Hannover gekommen.

Gegen 6.40 Uhr trafen zwei Personengruppen auf dem Opernplatz aufeinander. Wie viele Menschen und auch welchen Gründen sie sich trafen, ermitteln aktuell Polizei und Staatsanwaltschaft in Hannover.

Was fest steht: Schnell eskalierte die Situation. Ein Täter attackierte zwei Personen aus der gegenüberstehenden Gruppe mit einem Messer.

Hannover: 20-Jähriger erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Ein 20-Jähriger erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Er kam nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt umgehend in ein Krankenhaus. Darüber hinaus wurde auch ein zweiter Beteiligter im Alter von 21 Jahren bei dem Messerangriff leicht verletzt. Auch er kam in eine Klinik.

____________

Mehr aktuelle Themen:

____________

Nach der blutigen Auseinandersetzung ergriffen mehrere Personen die Flucht, unter ihnen auch der Täter. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung blieb der Mann zunächst verschwunden. Gegen ihn wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 bei der Polizei zu melden. (mb)