Veröffentlicht inNiedersachsen

Hannover: Wie brutal! Männer sollen 35-Jährigen aus Fenster geschubst haben

hannover blaulicht.jpg
Am Sonntagabend sollen mehrere Männer in Hannover einen Mann aus einem Fenster geschubst haben. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Die Videomanufaktur

Hannover. 

Brutale Tat in Hannover!

Am Sonntagabend sollen mehrere Männer einen 35-Jährigen aus einem Fenster gestoßen haben – im vierten Stock! Die Polizei Hannover hat einen Tatverdächtigen geschnappt.

Hannover: Streit eskaliert völlig

Offenbar war in einer Wohnung in der Reitwallstraße im Zentrum Hannovers ein Streit zwischen mehreren Männern eskaliert. Daraufhin sollen mehrere Täter den Mann aus dem Fenster geschubst haben. Der 35-Jährige fiel mehrere Meter tief und prallte dann mit voller Wucht auf ein Flachdach im Innenhof. Er wurde schwer verletzt. Von Lebensgefahr war zunächst nicht die Rede.

———————–

Mehr Themen aus Hannover:

———————–

Polizei Hannover präsentiert Verdächtigen

Nach der Tat nahm die Polizei einen 36 Jahre alten Mann fest. Er gilt als Hauptverdächtiger. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft liegen Haftgründe gegen ihn vor. Die Ermittler haben gegen den 36-Jährigen ein Strafverfahren wegen versuchter Tötung eingeleitet.

+++ Helmstedt: Einbrecher auf frischer Tat ertappt – dann kommt es zum schlimmen Unglück +++

Wie viele andere Personen an der brutalen Tat in Hannover beteiligt waren, sei noch Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei. (red)

Lotto Niedersachsen: Tipper aus Hannover sahnt richtig ab – aber der große Jackpot bleibt ihm verwehrt

Ein Spieler hat im Lotto gewonnen, doch so richtig glücklich kann er trotzdem nicht sein. Denn der große Jackpot bleibt ihm verwehrt. >>> Hier mehr dazu