Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Unwetter und düstere Aussichten fürs Wochenende – das kommt auf dich zu

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Beschreibung anzeigen

Niedersachsen. Das klingt gar nicht gut! Das durchwachsene Wetter in Niedersachsen geht auch Anfang August weiter. Es kommt immer wieder zu Regen, Gewitter und Sturm. Erste Unwetter haben am Donnerstag ihre Kraft gezeigt.

Und es kommt noch schlimmer, denn auch zum Wochenende ist keine Besserung in Sachen Wetter in Sicht - im Gegenteil: Es gibt düstere Aussichten. Worauf du dich am Wochenende in Niedersachsen einstellen musst, liest du hier.

Wetter in Niedersachsen: Schlechte Aussichten fürs Wochenende

Am Donnerstagnachmittag besteht im Süden von Niedersachsen ein erhöhtes Risiko für kräftige Schauer und Gewitter. Dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge kann es auch zu Unwetter kommen.

Die zeigten am Nachmittag ihre Kraft. Die Feuerwehr musste zu zahlreichen Einsätzen wegen der Wassermassen ausrücken. Bei Twitter teilen etliche Nutzer Bilder davon, etwa vom Bereich der Theodor-Heuss-Straße.

Die Temperaturen erreichen dabei maximal 21 bis 24 Grad. In der Nacht lassen Schauer und Gewitter nach. Die Tiefstwerte gehen auf 16 Grad an der Küste und sonst auf 14 Grad zurück.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

Am Freitag hat das Wetter von Südwesten beginnend und zur Elbe hin ausbreitend wieder neue, kräftige Schauer und Gewitter im Gepäck. Dabei besteht die Gefahr von Unwetter mit heftigem Starkregen. Das Thermometer zeigt hierbei 21 bis 25 Grad an. In der Nacht zu Samstag lockert es allmählich erneut auf. Die Temperaturen liegen dabei zwischen 11 und 16 Grad.

Auch der Samstag ist bewölkt mit kräftigen Schauern und Gewittern. Die Tageshöchstwerte erreichen 21 bis 24 Grad. In der Nacht ziehen Schauer und Gewitter nach Nordosten ab und es lockert auf. Das Thermometer zeigt dabei 10 bis 15 Grad an.

---------------------------

Mehr News:

VW kämpft zunehmend mit diesem Problem – „Da lässt sich Geld verdienen wie beim Drogenhandel“

Hannover: Horror-Unfall! Mann (65) wird von Straßenbahn erfasst und stirbt

A2 in Niedersahsen ist dicht – HIER gibt es mitten in den Ferien kein Durchkommen mehr

Niedersachsen: Verbraucherzentrale warnt vor Urlaubsbetrug! So erkennst du Fake-Ferienwohnungen

---------------------------

Ungemütlich geht es auch am Sonntag weiter. Vor allem an der Küste fallen kräftige Schauer und Gewitter. Die Temperaturen sind am letzten Tag der Woche mit maximal 20 bis 23 Grad kaum verändert. In der Nacht zu Montag lockert es teilweise auf, wobei es an der Küste wolkig bleibt und einzelne Schauer fallen.

Wetter in Niedersachsen: Besserung in kommender Woche

Auch die kommende Woche startet voraussichtlich wechselhaft. Der Zehn-Tages-Trend für Hannover und Bremen zeigt dann aber einen deutlichen Temperaturanstieg ab Donnerstag. Demnach werden Werte von über 25 Grad erwartet. Zudem lässt der Regen nach. (nk)

Unwetter in Braunschweig

Am Donnerstag gab es ein heftiges Unwetter in Braunschweig. Ein Blitz schlug ein, viel Regen kam herunter. Die Feuerwehr musste zu 120 Einsätzen ausrücken. Hier liest du mehr <<<