Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Wetterdienst warnt! HIER soll es heftiges Unwetter geben

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Achtung in Niedersachsen!

Am Sonntag und Montag soll es in verschiedenen Regionen in Niedersachsen zu heftigen Unwettern kommen.

Niedersachsen: Deutschwer Wetterdienst warnt vor Unwettern

Für gleich drei Regionen in Niedersachsen hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) Warnungen wegen schweren Unwettern ausgesprochen. In den Kreisen Wolfenbüttel, Helmstedt und Goslar werden zwischen Sonntagabend ab 18 Uhr bis Montag 15 Uhr schwere Regenfälle und stellenweise auch Gewitter erwartet.

In allen drei Kreisen soll ordentlich was vom Himmel kommen. Der Deutsche Wetterdienst geht von hohen Niederschlagsmengen zwischen 50 und 100 Litern pro Quadratmeter aus, hat die Warnstufe 3 von maximal 4 herausgegeben.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

Der DWD mahnt zur Vorsicht und empfiehlt, Unwetterwarnungen weiter zu verfolgen.

----------------------

• Mehr Themen aus Niedersachsen:

----------------------

Zeitpunkt und Intensität der Regenfälle und Gewitter können auch innerhalb der Kreise Wolfenbüttel, Helmstedt und Goslar in Zeit und Stärke variieren. (cm)