Niedersachsen 

Hannover: Baum kippt urplötzlich um – und begräbt Transporter unter sich

Glück im Unglück am Morgen für drei Dachdecker in Hannover: Beim Abbiegen fiel eine rund 15 Meter hohe Robinie auf ihr Fahrzeug. Die drei Männer blieben unverletzt.
Glück im Unglück am Morgen für drei Dachdecker in Hannover: Beim Abbiegen fiel eine rund 15 Meter hohe Robinie auf ihr Fahrzeug. Die drei Männer blieben unverletzt.
Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Hannover. Was für ein Glück im Unglück für drei Dachdecker in Hannover!

Die drei Männer waren am Donnerstagmorgen gerade mit ihrem Transporter auf dem Wedekindplatz in Hannover unterwegs, als es passierte...

Hannover: Baum gibt plötzlich nach

Ein massiver Baum kippte auf den fahrenden Transporter! Die rund 15 Meter hohe Robinie sei aus bisher unbekannten Umständen plötzlich umgefallen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.Augenzeugen sagten der HAZ, der Baum sei langsam und nicht mit voller Wucht umgekippt.

--------------

Mehr Hannover-Themen:

--------------

Letztlich landete sie zur Hälfte auf dem Wagen der Dachdeckerfirma, der gerade Abbiegen wollte. Die drei Dachdecker kamen mit dem Schrecken davon. Die andere Hälfte lag auf der Wedekindstraße – inklusive Fuß- und Radweg. Zum Glück war hier zu der Zeit niemand unterwegs.

+++ Braunschweig: Regenguss war zu heftig – Birke kracht auf drei Autos +++

Feuerwehr Hannover zückt Kettensägen

Der Transporter wurde durch den Baum beschädigt. Feuerwehrleute aus Hannover zersägten die Robinie mit Kettensägen und räumten die Stücke anschließend von der Straße. Es kam entsprechend zu etwas Verkehrschaos rund um den Wedekindplatz in Hannover. (ck mit dpa)