Niedersachsen 

Hannover: Frau fährt ohne Ticket mit dem Zug – nun sitzt sie im Gefängnis

Eine Frau wurde beim Schwarzfahren erwischt. Schnell stellte sich heraus, dass dies nicht ihr einziges Verbrechen gewesen ist. (Symbolbild)
Eine Frau wurde beim Schwarzfahren erwischt. Schnell stellte sich heraus, dass dies nicht ihr einziges Verbrechen gewesen ist. (Symbolbild)
Foto: imago stock&people

Hannover. Eine gesuchte Diebin ist der Polizei in Hannover durch Zufall ins Netz gegangen. Und das, weil sie einen einzigen Fehler gemacht hat.

Die 27 Jahre alte Frau war laut Polizeiangaben am Montagmorgen mit dem Zug nach Hannover unterwegs. Als die Frau dem Schaffner keine gültige Fahrkarte zeigen konnte, wurde die Polizei alarmiert.

Hannover: Gesuchte Diebin beim Schwarzfahren erwischt

Bei der Polizeikontrolle stellte sich dann heraus, dass die Frau keinen festen Wohnsitz hat und bereits mehrfach von der Justiz gesucht wurde.

-------------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

Bundestagswahl in Niedersachsen: Das sind die Ergebnisse aus deinem Wahlkreis – hier die Deutschlandkarte

Niedersachsen: Tödlicher Unfall auf der Landstraße – Mann hat keine Chance

Hildesheim: Schock für Familie! Mann schießt DAMIT auf ihr Auto

-------------------------------

Gegen die 27-Jährige lag seit drei Wochen ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor. Sie wurde letztes Jahr rechtskräftig zu 90 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt und war seitdem untergetaucht.

Darüber hinaus wurde die Frau durch die Staatsanwaltschaft wegen Erschleichens von Leistungen und Diebstahls in einem anderen Fall gesucht. Die Beamten verhafteten die 27-Jährige und brachten sie in die Justizvollzugsanstalt. Gegen die Frau wird weiter ermittelt. (mw)