Niedersachsen 

A2 in Niedersachsen: Frau (22) klaut Luxusauto in Wolfsburg – als sie damit vor der Polizei flieht, kommt es zum Unglück

A2 in Niedersachsen: Eine Frau flieht mit einem geklauten Audi vor der Polizei und verunfallt dann. (Symbolbild)
A2 in Niedersachsen: Eine Frau flieht mit einem geklauten Audi vor der Polizei und verunfallt dann. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / robertkalb photographien

Diese Spritztour auf der A2 in Niedersachsen hatte sich eine Frau mit Sicherheit anders vorgestellt...

Sie hatte zunächst einen laut Polizei „hochwertigen“ Audi Q7 in Wolfsburg geklaut, mit dem sie dann vor den Beamten über die A2 fliehen wollte. Dann kam es zum Unglück.

A2 in Niedersachsen: Frau klaut Audi in Wolfsburg und will nach Irxleben fliehen

Am frühen Mittwochmorgen hatte sie mit dem geklauten Luxuswagen zunächst einer Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Braunschweig entgehen wollen. An der Anschlussstelle Rennau hatten sich die Beamten positioniert.

Ans Anhalten war für die Diebin an diesem Ort allerdings nicht zu denken. Sie drückte stattdessen aufs Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit weiter auf der A2 in Richtung Osten. An der Anschlussstelle Irxleben hatte sie dann anscheinend genug von der Raserei auf der Autobahn.

------------------------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

------------------------------------------------------

A2 in Niedersachsen: Flüchtende Frau baut Unfall mit geklautem Wagen

Die Frau wollte abfahren, doch dabei kam es alleinbeteiligt zum Unfall im Ausfahrtsbereich. Die Fahrerin verletzte sich dabei schwer. Zum Glück waren ihr die Polizisten gefolgt. Sie leisteten an Ort und Stelle Erste Hilfe. Rettungskräfte brachten die Frau anschließend ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Diebstahls des Audis, illegalem Kraftfahrzeugrennen und Hehlerei. (vh)