Niedersachsen 

Hannover: Irre Idee für die Stadt! Für diesen Plan dient New York als Vorbild

So könnte es bald in Hannovers Innenstadt aussehen!
So könnte es bald in Hannovers Innenstadt aussehen!
Foto: Chora Blau / LHH

Hannover. Gute Nachrichten für alle Menschen in Hannover mit Sehnsucht nach dem Big Apple!

In der Innenstadt Hannover ist nun ein irres Pilotprojekt geplant.

Hannover: Gartenoase inmitten der Stadt

Nicht ganz über den Wolken, aber auf den Dächern der Stadt: In Hannover soll ein neues Vorhaben den Auswirkungen des Klimawandels entgegen wirken – dafür sind Dachgärten und grüne Fassaden mitten in der City geplant! Die Dächer würden dann durch Brücken miteinander verbunden: „City-Roofwalks“ sorgen für einen sicheren Übergang von Dach zu Dach, wie die Stadt Hannover mitteilte.

Auf dem Parkhausdach in der Schmiedestraße soll der Startschuss fallen: Dort soll ein Dachgarten nicht nur für eine bessere Klimabilanz, sondern auch für einen spektakuläres Feeling beim Spaziergang sorgen! 2024 soll der grüne Bau auf der 3.300 Quadratmeter großen Parkhausfläche starten – 2025 sollst du dein erstes Picknick auf dem Dachgarten machen können!

-------------

Mehr News aus Niedersachsen

Hannover: Nachbarschaftsstreit eskaliert völlig – 18-Jähriger zückt Messer und sticht zu

Niedersachsen: Bewaffnete Männer sorgen für Polizeieinsatz – doch dahinter steckt etwas ganz anderes

Niedersachsen: Baby stirbt an Hirnblutungen – Hat der Vater sein Kind zu Tode geschüttelt?

-------------

Auch für die Kleinen ist was dabei: Für Kinder sollen ebenfalls Spielmöglichkeiten eingerichtet werden – danach können sich Groß und Klein in Ruhezonen entspannen. Am Montag hat der Umweltausschuss über das Pilotprojekt entschieden – und dem Verwaltungsantrag zugestimmt! Mit 300.000 Euro will der Umweltausschuss der niedersächsischen Landeshauptstadt das Vorhaben unterstützen!

+++ Lotto Niedersachsen: Nächster Millionär! 2,3 Millionen Euro gehen in DIESE Region +++

Pilotprojekt in Hannover mit New Yorker Vorbild

In New York sind solche Dachgärten absoluter Trend: Zwar kann die Insel mit dem Central-Park grüne Punkte sammeln – ansonsten dominieren Wolkenkratzer und Beton!

Dagegen sollen die bepflanzten Dächer Abhilfe schaffen, indem dort nicht nur entspannt werden kann, sondern auch Bienenzucht betrieben und Gemüse angebaut wird. Das Ganze geht sogar noch weiter: Auf Long Island gibt es die Brooklyn Grange! Mitten in New York City existiert eine rund 3700 Quadratmeter große Dachfarm.

Mal sehen, wann es den ersten Bauernhof auf den Dächern Hannovers gibt. (jko)