Niedersachsen 

Hannover: Polizei schnappt Drogendealer – unfassbar, was die Beamten in seiner Wohnung finden

Die Polizei Hannover hat einen Volltreffer gelandet! (Symbolbild)
Die Polizei Hannover hat einen Volltreffer gelandet! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Hannover. Volltreffer für die Polizei Hannover!

Die Beamten haben am Montag einen Drogendealer geschnappt – und einen Kunden gleich mit. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung hat die Hannoveraner Polizei dann eine explosive Entdeckung gemacht.

Hannover: Polizei schnappt Kunden und Dealer

Zwei Polizeibeamte haben am Montag gegen 14.20 Uhr einen mutmaßlichen Drogenhandel beobachtet – in einer privaten Wohnung am Rübezahlplatz in Hannover-Mittelfeld.

+++Hochzeit in Hannover läuft aus dem Ruder – erst fallen Schüsse, dann eskaliert die Sache völlig+++

Ein 22-jähriger Käufer kam nach dem Deal allerdings nicht weit und geriet direkt ins Visier der Polizei. Der 22-Jährige hatte Marihuana dabei, das die Polizei direkt beschlagnahmte.

Explosiver Fund in der Wohnung

Mit einem Durchsuchungsbeschluss verschafften sich die Beamten dann Zutritt zu der Wohnung. Dort wurden sie dann auch sogleich fündig: Ein 55 Jahre alter Mann lagerte dort 80 Gramm Marihuana, 8.120 Euro – mutmaßlich Dealergeld – , zwei Schreckschusswaffen, ein Messer, einen Dolch, zwei Äxte und eine Feinwaage.

-----------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

-------------------------------

Außerdem konnte die Polizei einiges an Feuerwehrskörpern beschlagnahmen. Und die Menge hatte es in sich. Ganze 45 Kilogramm explosives Material hatte der Mann auf Halde. Gegen ihn laufen nun mehrere Ermittlungsverfahren. (abr)