Niedersachsen 

Flughafen Hannover: DIESES Flugzeug sorgt für Lacher – „Dreht wortwörtlich seine Kreise“

Flughafen Hannover: Der Pilot dieses Flugzeugs hat im Netz für Belustigung gesorgt – dabei hat er nur seinen Job gemacht.
Flughafen Hannover: Der Pilot dieses Flugzeugs hat im Netz für Belustigung gesorgt – dabei hat er nur seinen Job gemacht.
Foto: FCS Flight Calibration Services GmbH

Hannover/Braunschweig. Was war denn da in der Nähe des Flughafens Hannover los?

Ein Flugzeug hat im Netz für Fragezeichen und Lacher gesorgt. Die Maschine hinterließ südöstlich von Hannover eine zunächst kurios anmutende Spur.

Flughafen Hannover: Runde Nummer über den Wolken

Tatsächlich flog das Flugzeug einen formvollenden Kreis, den ein Zirkel nicht besser hätte zeichnen können.

+++ Flughafen Hannover: Droht wieder Chaos? Polizei rechnet mit „richtig großer Reisewelle“ +++

Einem Mann fiel das bei Flightradar24 auf – daher machte er schnell einen Screenshot. Den wiederum postete er in einer Flughafen Hannover-Facebook-Gruppe und schrieb dazu: „Er dreht wortwörtlich seine Kreise“.

news38.de hat mal bei den Verantwortlichen nachgefragt. Hinter der runden Nummer steckte das Flugvermessungs-Unternehmen der Deutschen Flugsicherung aus Braunschweig (Flight Calibration Services / FCS).

Hannover: DAS ist der Grund für den Kreis

Offenbar war das Ganze gar nicht so außergewöhnlich wie gedacht: „Was für andere kurios erscheint, ist unser tägliches Brot“, sagt FCS-Sprecher Stefan Hasenfuß.

Entsprechende Anfragen wegen der geometrischen Muster in der Luft gebe es immer wieder. „Die Kreise von Montag sind da eher noch sehr einfache 'Gemälde'.“

Aber, was steckt hinter dem Kreis? Also, das Flugvermessungsunternehmen kalibriert mit zwei Flugzeugen des Typs

„Beech King Air 350“ die Navigationsanlagen der Deutschen Flugsicherung. In der Nähe von Sarstedt, bei Hildesheim, steht seit vielen Jahren eine Strecken-Navigationsanlage (VOR Leine / DLE).

----------------

Ähnliche Themen:

----------------

„Diese ist altersbedingt ausgetauscht worden, was eine umfangreiche Flugvermessung nach sich gezogen hat. Und ein Teil dieser Flugvermessung sind Kreise um die Anlage in einem Abstand von 10 und 20 nautischen Meilen“, so Hasenfuß.

+++ Flughafen Frankfurt: Notfall kurz nach Start – Flugzeug dreht DESWEGEN wieder um +++

Bei den Flügen werden dann diverse Parameter dieser – für den Luftverkehr über Norddeutschland sehr wichtigen Anlage – überprüft. Insofern waren die Kreise bei Hannover vielleicht wirklich nicht ungewöhnlich – aber absolut relevant. (ck)