Niedersachsen 

Niedersachsen: Ministerpräsident Stephan Weil nimmt DAVON Abschied - „Tschüss, alter Freund“

Stephan Weil nimmt von einem langzeitigen Wegbegleiter Abschied. (Archivbild)
Stephan Weil nimmt von einem langzeitigen Wegbegleiter Abschied. (Archivbild)
Foto: Peter Steffen/dpa

Hannover. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil zeigt sich mal ganz wehmütig. Denn auch für den Ministerpräsidenten aus Niedersachsen kommt der Tag, an dem er sich von einem alten und vermutlich hart erarbeiteten Weggefährten verabschieden musste.

Dies tut Stephan Weil zur Freude der versammelten Facebook-Gemeinde jedoch nicht, ohne noch einmal ein Bild zu veröffentlichen, auf dem der Zuschauer Herrn Weil in sehr jungen Jahren bestaunen darf.

Niedersachsen: Stephan Weil sagt auf Wiedersehen!

Doch wovon nimmt der Ministerpräsident denn nun Abschied? Na von seinem alten Führerschein. Den muss Stephan Weil, wie Tausende vor ihm auch, nach 45 Jahren gegen einen Führerschein in Kreditkartengröße eintauschen.

+++ Wolfsburg: Kleber-Phantom schlägt immer wieder zu – so geht es den Opfern nach der Attacke +++

Mit den Worten: „Tschüss, alter Freund! Abschied von meinem Führerschein, der mich seit 45 Jahren auf Schritt und Tritt begleitet hat und jetzt durch irgendeine Karte ersetzt werden soll. Und der schöne Autofahrergruß „Du hast wohl Deine Pappe im Lotto gewonnen!“ ist dann auch bald Geschichte.“ verabschiedet er sich von seinem alten Lappen, oder der Pappe, wie Weil wohl sagen würde.

------------------

Mehr Neues aus Niedersachsen:

------------------

Facebook-Nutzer zeigen Verständnis für Stephan Weil

Und die Facebook-User können seinen Wehmut verstehen. „Auch schon getauscht! Nach 47 Jahren in Plastik getauscht! Den Grauen aber immer noch in der Handtasche!“ schreibt eine Userin.

Ein anderer User hat noch einen liebevollen Tipp: „Die alte Pappe würde ich aufheben. Man sieht nie wieder so jung aus lieber Stephan Weil!“ und eine Leserin meint „Der hat mehr Flair als meine Scheckkarte.“ (mw)