Veröffentlicht inNiedersachsen

Hannover: Blutiger Angriff! Mann (22) stirbt nach Stichverletzung – Polizei schnappt Verdächtigen

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Hannover. 

Tödlicher Angriff in Hannover!

Ein 22-jähriger Mann wurde am Mittwochabend (11. Mai) in der Stadt mit einem Messer oder einem ähnlichen Gegenstand attackiert und starb. Jetzt kann die Polizei Hannover einen Ermittlungserfolg vermelden!

Hannover: Ehepaar findet am Boden liegenden Mann

Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei im Bereich der Straße „An der Wollebahn“ und der Thurnithistraße. Ein Ehepaar lief dort gegen 22.25 Uhr auf drei Männer zu, von denen einer am Boden lag.

Sofort wählte die 34-jährige Ehefrau den Notruf, der Ehemann (29) leistete derweil Erste Hilfe. Der am Boden liegende Mann (22) hatte eine Stichverletzung am Oberkörper. Bis die Einsatzkräfte eintragen wurde er durch den 29-Jährigen reanimiert.

Mit einem Notarzt wurde der 22-Jährige ins Krankenhaus gebracht, wo er schließlich verstarb.

—————————

Mehr Themen aus Hannover:

Schock bei Feuerwehr-Übung! 70-Tonnen-Kran stürzt plötzlich um

Frau liegt stundenlang bewusstlos auf Platz – eine Sache gibt der Polizei Rätsel auf

Heftige Szenen! Fünf Schwerverletzte nach Verfolgungsfahrt mit der Polizei

—————————

Wenige Wochen später kann die Polizei einen Ermittlungserfolg vermelden! Sie hat am Donnerstag einen 28-Jährigen festgenommen! Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl erlassen. (bp)