Niedersachsen 

Region Hannover: Traktor-Unfall! Fünf junge Menschen kämpfen um ihr Leben

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Springe. Horror-Unfall bei Hannover!

In Springe in der Region Hannover hat es einen furchtbaren Unfall gegeben – fünf junge Menschen kämpfen seitdem um ihr Leben!

Region Hannover: Schwerer Unfall erschüttert Springe

Die Polizei Hannover sagt, dass alle Fünf in einem Auto saßen, das am Montabend auf der L422 bei Gestorf mit voller Wucht in einen Trecker krachte. Demnach war der Aufprall so heftig, dass der VW Scirocco völlig zerstört wurde – und die Insassen teils aus dem Wagen geschleudert wurden.

Eine 47-Jährige war gegen 22 Uhr mit ihrem Traktor von einem Feldweg auf die L422 gefahren. Dabei übersah sie offenbar den von links kommenden VW, an dessen Steuer eine 20-Jährige saß. Mit im Auto saßen vier junge Männer, 17 und 18 Jahre alt.

+++ Region Hannover: Mutter und Ehemann erstochen – ER soll der Killer sein +++

-------------------------------

Die Unfalluhr 2021 in Niedersachsen

  • alle 3 Minuten nimmt die Polizei einen Verkehrsunfall auf
  • alle 3 Stunden endet ein Unfall an einem Baum
  • alle 15 Minuten verunglückt eine Person im Straßenverkehr
  • alle 3 Stunden ist ein verunglückter Motorradfahrender darunter
  • alle 2,5 Stunden verursacht ein fahruntüchtiger Fahrender einen Unfall
  • beinahe jeden Tag kommt ein Mensch im Straßenverkehr ums Leben

-------------------------------

Region Hannover: Fünf junge Leute in Lebensgefahr

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr musste sie vorsichtig aus dem Wrack befreien, so die Polizei. Die 20-Jährige und ihre vier Mitfahrer wurden alle lebensgefährlich verletzt. Rettungsteams brachten sie ins Krankenhaus. Die Traktorfahrerin blieb äußerlich unverletzt, stand aber unter Schock.

-------------------------------

Mehr Hannover-Themen:

-------------------------------

Die Polizei Hannover schätzt den Schaden auf rund 22.000 Euro und ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die L422 war an der Unfallstelle zwischen Gestorf und Eldagsen bis tief in die Nacht gesperrt. (ck)