Niedersachsen 

Region Hannover: Schlägerei auf offener Straße – plötzlich fällt ein Schuss

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Beschreibung anzeigen

Burgwedel. In Burgwedel in der Region Hannover ist ein Schuss gefallen. Ein Jugendlicher wurde getroffen und schwer verletzt.

Die Ermittler aus Hannover präsentieren zwei Tatverdächtige, ein dritter Verdächtiger ist noch auf der Flucht.

Region Hannover: Mann schießt auf 16-Jährigen

Laut Polizei Hannover hatten sich am Dienstagabend in Fuhrberg erst mehrere junge Männer heftig gestritten. Dabei fiel offenbar auch ein Schuss. Ein Zeuge hatte ihn gehört. Die alarmierte Polizei traf vor Ort auf einen 16-Jährigen, der eine Schusswunde am Bein hatte. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand aber nicht.

Die Polizei leitete in Burgwedel sofort eine Großfahndung ein. Dabei gingen den Beamten ein 20 und ein 21 Jahre alter Mann ins Netz, die bei der Tat dabei gewesen sein sollen. Der eigentliche Schütze, ein 25-Jähriger aus Burgwedel, ist aber noch auf der Flucht.

--------------

Mehr Hannover-News:

--------------

Polizei Hannover ermittelt wegen versuchten Totschlags

Die Polizei Hannover fahndet mit Hochdruck nach dem Mann. Auch die Tatwaffe haben die Beamten noch nicht gefunden. Sie ermitteln wegen versuchten Totschlags. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 0511/1095555 melden. (ck)