Veröffentlicht inNiedersachsen

A2 im Kreis Helmstedt: Polizei mit Hubschrauber im Einsatz – SIE sind der Grund dafür

A2

Das ist Deutschlands Ost-West-Achse.

Irre Szenen auf der A2 im Kreis Helmstedt!

In der Nacht zu Donnerstag hat die Polizei dort zwei gestohlene Autos entdeckt. Es folgte eine wilde Verfolgungsfahrt über die Autobahn. Auch ein Hubschrauber war bei der A2 im Kreis Helmstedt im Einsatz!

A2 im Kreis Helmstedt: Irre Verfolgungsfahrt auf der Autobahn

Die Besatzung eines Streifenwagens bemerkte die gestohlenen Wagen (zwei Jeep Grand Cherokee – Neuwagenwert zwischen 80.000 und 100.000 Euro) gegen Mitternacht, berichtet die Polizei. An einem der beiden Wagen befand sich ein geklautes Kennzeichen.


Die Unfalluhr 2021 in Niedersachsen

  • alle 3 Minuten nimmt die Polizei einen Verkehrsunfall auf
  • alle 3 Stunden endet ein Unfall an einem Baum
  • alle 15 Minuten verunglückt eine Person im Straßenverkehr
  • alle 3 Stunden ist ein verunglückter Motorradfahrender darunter
  • alle 2,5 Stunden verursacht ein fahruntüchtiger Fahrender einen Unfall
  • beinahe jeden Tag kommt ein Mensch im Straßenverkehr ums Leben

Die Polizisten im Streifenwagen forderten Unterstützung an, um die beiden Grand Cherokee zu kontrollieren. Noch bevor die Kollegen eintreffen konnten, trennten sich die beiden Geländewagen allerdings.

Mit 230 Sachen über die A2 im Kreis Helmstedt

Ein Wagen hielt auf dem Parkplatz Uhry an, der andere fuhr weiter in Richtung Berlin. Als die Polizei schließlich versuchte, den ersten von Beiden auf der Raststätte zu kontrollieren, spitze sich die Situation zu. Der Fahrer gab mächtig Gas, fuhr wieder auf die A2 und donnerte mit Karacho davon.

A2 im Kreis Helmstedt
Auch ein Polizeihubschrauber war auf der A2 im Kreis Helmstedt im Einsatz. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Daniel Schäfer

Mit 230 Sachen ging es dann in Richtung Berlin. Bei Alleringersleben nahm das Fluchtauto dann die Ausfahrt und verschwand in Richtung L240 und B1. Dabei verloren die Polizisten den Wagen aus den Augen.


Mehr von den Straßen aus Niedersachsen:


Anschließend wurde auch mit einem Polizeihubschrauber nach dem Wagen gesucht, aber ohne Erfolg. Nur der zweite Jeep konnte in der Nähe von Eilsleben angehalten werden. Der Wagen wurde erst vor wenigen Tagen in Rheinland-Pfalz geklaut. Am Steuer saß eine 44-jährige Frau. Sie musste polizeiliche Maßnahmen über sich ergehen lassen, wurde danach aber entlassen.