Peine 

Kreis Peine: Frau geht zu ihrem Auto – als sie DAS sieht, kann sie es nicht fassen

Auch vor diesem abgestellten Auto machten die Sprayer nicht halt.
Auch vor diesem abgestellten Auto machten die Sprayer nicht halt.
Foto: privat

Lengede. Im Kreis Peine treiben einige Corona-Kritiker ihr Unwesen.

Im Bereich Lengede (Peine) waren sie in den letzten Tagen mit eine Schablone und einer Spraydose unterwegs, um ihre Meinung auf verbotene Art und Weise publik zu machen.

Kreis Peine: Corona-Kritiker in Lengede unterwegs

Sie besprühten öffentliche Einrichtungen, Straßen und Schilder mit dem Spruch „Wiederstand, Recht, Freiheit, Masken ab“ – ja, „Wiederstand“ mit E.

+++ Edemissen: Busfahrer hat seinen ersten Arbeitstag – und sorgt direkt für Mini-Chaos +++

Auch ein Auto musste dran glauben. Eine Frau hatte es am Sportplatz geparkt – die Sprayer schlugen dann offenbar am frühen Dienstagmorgen zu, wie ein Polizeisprecher news38.de bestätigte.

----------------

Ähnliche Themen:

----------------

Sie sprühten ihren Spruch in roter Farbe auf die Motorhaube des Kia. Laut Polizei ließ sich das Ganze zum Glück „mit wenig Aufwand“ entfernen. Ärgerlich ist es trotzdem. So sucht der Bruder der Betroffenen jetzt auch bei Facebook nach Zeugen.

Gemeinde Lengede erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Auch die Gemeinde Lengede hat inzwischen Anzeige bei der Polizei erstattet. Derzeit seien die Mitarbeiter des Bauhofs dabei, die Sprüche zu entfernen. (ck)