Peine 

Peine: Brand in Schule – Feuerwehr mit Großaufgebot vor Ort

Zahlreiche Kräfte waren am Freitagnachmittag in Peine im Einsatz. (Symbolbild)
Zahlreiche Kräfte waren am Freitagnachmittag in Peine im Einsatz. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Kirchner-Media

Peine. 65 Feuerwehrleute aus ganz Peine rückten am Freitagnachmittag zur Berufsbildenen Schule (BBS) Peine aus.

Ein Schwellbrand hatte sich im Spänebunker der Absauganlage einer Werkhalle gebildet.

Dort finden laut Polizei keinerlei Arbeiten statt.

Peine: Großeinsatz an der BBS

Zur Einsatzzeit um 16.50 Uhr befand sich keine Person in dem Gebäude. Nachdem die Glutnester entdeckt worden war, konnten sie schnell abgelöscht und der Brand damit unter Kontrolle gebracht werden.

Neben der beschädigten Absauganlage entstand ein geringer Gebäudeschaden an der Hallendecke. Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch keine Angaben machen.

__________

Mehr Themen aus Peine:

__________

Mehrere Wehren aus Peine im Einsatz

Ermittler versuchen nun die Brandursache ausfindig zu machen. Bisher gebe es keine Hinweise auf Brandstiftung.

Für viele Anwohner wird der Einsatz unüberhör und -sehbar gewesen sein. Immerhin waren neben drei Streifenwagen der Polizei 65 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Peine-Kernstadt, Vöhrum, Eixe, Röhrse, Handorf, Essinghausen, Schwicheldt und Schmedenstedt im Einsatz. (mb)