Peine 

Aldi in Peine muss evakuiert werden – Feuerwehr spricht von großem Glück

Die Feuerwehr Peine war am Donnerstag im Aldi. Allerdings nicht zum Einkaufen.
Die Feuerwehr Peine war am Donnerstag im Aldi. Allerdings nicht zum Einkaufen.
Foto: aktuell24

Peine. In Peine ist am Donnerstag ein Aldi-Markt evakuiert worden.

Betroffen war der Aldi-Markt an der Ilseder Straße in Peine.

Peine: Aldi komplett verraucht

Im Aldi-Markt in Peine hatte es am Morgen plötzlich stark gequalmt. Warum, wurde schnell klar: Ein Karton mit Altbatterien hatte Feuer gefangen – warum war zunächst unklar.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurde der Markt evakuiert; die Mitarbeiter versuchten zunächst noch, den Brand selbst mit einem Feuerlöscher zu löschen, aber scheiterten.

------------------

Mehr von uns:

------------------

Daher riefen sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um eine Mitarbeiterin, die offenbar zu viel Rauch eingeatmet hatte.

Feuerwehr Peine spricht von großem Glück

Die Feuerwehr Peine spricht von großem Glück. Wäre das Feuer in der Nacht unbemerkt ausgebrochen, dann hätte der Aldi womöglich in Vollbrand gestanden.

Nachdem die Einsatzkräfte den Markt mit einem Hochdrucklüfter durchgepustet hatten, konnte der Betrieb im Aldi weitergehen. (ck)