Peine 

Rewe in Peine: Polizei drohte zu schießen! Mann fuchtelt mit Messer herum

In einem Rewe-Markt in Peine bedrohte ein psychisch auffälliger Mann Mitarbeiter und die Polizei. (Symbolbilder)
In einem Rewe-Markt in Peine bedrohte ein psychisch auffälliger Mann Mitarbeiter und die Polizei. (Symbolbilder)
Foto: imago/ Fotomontage News38

Peine. Ordentlich Aufruhe im Rewe an der Schäferstraße in Peine! Am Freitag alarmierten Mitarbeiter der Rewe-Filiale die Polizei, weil sie mit einem Messer bedroht wurden.

Beim Eintreffen der Polizei, drohte die Situation zu eskalieren.

Rewe in Peine: Polizei droht mit Schusswaffengebrauch

Als der Tatverdächtige ein Messer zog, konnten sich die Mitarbeiter in Sicherheit bringen und die Polizei rufen. Auch gegenüber den Beamten wirkte der Mann äußerst aggressiv.

Wieder zückte er ein Messer, worauf die Einsatzkräfte drohten, von ihrer Schusswaffe Gebrauch zu machen. Dazu kam es jedoch nicht, der Mann konnte widerstandlos festgenommen werden. Zum Glück ist niemand verletzt worden.

_______________

Mehr Themen aus Peine und Umgebung:

_______________

Nicht das erste Mal auffällig geworden

Bei der Durchsuchungen entdeckten die Beamten weitere Messer. In ihrem Bericht schließt die Polizei nicht aus, dass er unter Drogen und Alkohol gestanden haben könnte. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst.

Der Tatverdächtige ist darüberhinaus kein Unbekannter: Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor. Weitere Ermittlungsverfahren werden nun auf ihn zukommen.

„Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Täter bei der Tatausführung psychische Auffälligkeiten aufwies“, berichtet die Polizei. Er ist einem Arzt zur Begutachtung vorgeführt worden. (mb)