Peine 

Peine: Unfassbar! Fahrradfahrer verletzt Mädchen – und beleidigt es auch noch!

In Peine ist ein Mädchen bei einem Fahrradunfall verletzt worden. Der mutmaßliche Verursacher beschimpfte die Elfjährige noch, bevor er einfach wegfuhr... (Symbolbild)
In Peine ist ein Mädchen bei einem Fahrradunfall verletzt worden. Der mutmaßliche Verursacher beschimpfte die Elfjährige noch, bevor er einfach wegfuhr... (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Shotshop

Peine. Unfassbarer Vorfall in Peine!

Ein unbekannter Mann soll in Peine ein Mädchen verletzt, beleidigt und einfach auf dem Weg liegengelassen haben.

Peine: Mann fährt Mädchen um – und lässt es verletzt liegen

Die Polizei Peine schreibt, dass die Elfjährige am Dienstag gegen 13.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Stahlwerkbrücke unterwegs war – von der Woltorfer Straße kommend, in Fahrtrichtung Braunschweiger Straße.

+++ Peine: Millionenspritze für Skandal-Brücke – die Stadt ist fein raus +++

Als sie bergab fuhr, sei ihr ein Radfahrer entgegengekommen, der sehr unsicher gefahren sei, sagte die Schülerin der Polizei. Sie habe ihm nicht ausweichen können. Beide prallten frontal aufeinander.

---------------

Mehr Themen:

---------------

Das Mädchen stürzte auf den Boden, dabei verletzte es sich sowohl im Gesicht als auch an den Beinen. Aber anstatt sich um die Kleine zu kümmern, soll der fremde Radfahrer sie auch noch beschimpft haben. Danach sei er in Richtung Woltorfer Straße gefahren, so die Polizei.

+++ Peine: Angespannte Situation im P3 – Polizei räumt Freibad +++

Peine: Mädchen kann Radfahrer gut beschreiben

Die Elfjährige hat sich aber ziemlich genau gemerkt, wie der Mann aussah, der sie auf der Stahlwerkbrücke in Peine umgefahren und liegengelassen hat:

  • 40 bis 45 Jahre alt
  • kräftige Gestalt
  • ungefähr 1,80 Meter groß
  • rotblondes Haar
  • Halbglatze
  • hatte einen „Blaumann“ an
  • rot-schwarzes Fahrrad

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171/9990. (ck)