Peine 

Peine: Brutales Trio bricht in Haus ein – Ehepaar erlebt echten Horror

Peine: Drei Einbrecher haben in Abbensen zugeschlagen.  (Symbolbild)
Peine: Drei Einbrecher haben in Abbensen zugeschlagen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Edemissen/Abbensen. Schrecklicher Vorfall im Kreis Peine! Ob sich ein Ehepaar in seinem eigenen Haus jemals wieder wohlfühlen kann? Ungewiss.

Die Polizei Peine ermittelt nach einem schweren Raub in Abbensen, der sich bereits am vergangenen Samstag abgespielt hat. In der Nacht, gegen 2.30 Uhr.

Peine: Schwerer Raub in Wohnung

Insgesamt drei Täter drangen auf noch unbekannte Art und Weise in das Einfamilienhaus ein – hier muss noch zu ermittelt werden.

+++ Gifhorn: Ehestreit eskaliert! Mann kippt heißes Fritteusenfett über seine Frau +++

Das 54 und 56 Jahre alte Paar bemerkte die Eindringlinge, die sich wahrscheinlich schon länger im Haus aufgehalten hatten. Das wiederum bekamen die Einbrecher mit – sie überwältigten die Bewohner und fesselten sie.

-----------------

Mehr Themen:

-----------------

Danach durchsuchten die Täter das Wohnhaus nach Wertgegenständen – und wurden fündig. Am Ende machten sie Beute in mittlerer fünfstelliger Höhe. Offenbar wehrte sich die Frau, weshalb einer der Täter sie mit Pfefferspray besprühte.

Peine: Hund verliert zwei Zähne nach Tritt

Außerdem soll er den Hund des Paares besprüht und getreten haben; und zwar so heftig, dass der Hund zwei Zähne verlor. Als der Horror vorbei war und die Täter wieder weg, konnten die Opfer die Polizei alarmieren. Die Beamten konnten die Täter aber nicht mehr aufspüren.

Die Ermittler haben am Tatort umfangreiche Spuren gesichert. Deren Auswertung läuft noch. Die Opfer können sich jeweils an Details zu den drei Tätern erinnern:

  • Täter 1 soll rund 110 Kilo schwer sein
  • Täter 2 soll hochdeutsch gesprochen haben, mit sanfter Stimmfarbe
  • Täter 3 soll einen osteuropäische Stimme gehabt haben, die aggressiv und rau wirkte

Weil die Einbrecher so professionell vorgingen, glauben die Ermittler, dass sie das Wohnhaus des Paares vorher ausgespäht haben könnten.

Ermittler aus Peine sind auf Hinweise angewiesen

Daher sind die Ermittler unbedingt auf Zeugenhinweise angewiesen. Hast du vor der Tat oder zur Tatzeit in Abbensen auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

+++ Peine: Mann gibt Spenden für Flutopfer ab – doch dieser Anblick macht ihn fassungslos: „Ihr solltet euch schämen!“ +++

Wenn ja, bitte melde dich dringend bei den Peiner Ermittlern unter der Telefonnummer 05171/9990! (ck)