Peine 

Kreis Peine: Trunkenbolde halten Polizei auf Trab – unglaublich, mit wie viel Promille einer am Steuer saß

Laut Studie: Ist moderater Alkoholkonsum gesund?

Laut Studie: Ist moderater Alkoholkonsum gesund?

Wir alle kennen diese Annahme, dass ein Glas Rotwein am Abend gut sei für die Herzgesundheit … Laut einer aktuellen Studie ist dem jedoch nicht so!

Beschreibung anzeigen

Peine. Die Polizei in Peine hatte am Freitagabend ordentlich zu tun.

Gleich mehrere Trunkenbolde haben die Beamten in Peine aus dem Verkehr gezogen. Ein Autofahrer hatte dabei ziemlich tief ins Glas geschaut – kaum zu glauben, mit wie viel Promille er unterwegs war.

Peine: Autofahrer völlig betrunken unterwegs

Der 54-jährige Mann war dabei am Freitagabend auf der Peiner Straße in Stederdorf unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten den Mann kontrollierten, fiel ihnen auf, dass der Fahrer stark nach Alkohol roch.

--------------------------------

Die Unfalluhr 2021 in Niedersachsen

  • alle 3 Minuten nimmt die Polizei einen Verkehrsunfall auf
  • alle 3 Stunden endet ein Unfall an einem Baum
  • alle 15 Minuten verunglückt eine Person im Straßenverkehr
  • alle 3 Stunden ist ein verunglückter Motorradfahrender darunter
  • alle 2,5 Stunden verursacht ein fahruntüchtiger Fahrender einen Unfall
  • beinahe jeden Tag kommt ein Mensch im Straßenverkehr ums Leben

--------------------------------

Die Polizei ließen den Mann also pusten – und der Atemalkoholtest offenbarte einen unfassbaren Wert. Ganze drei Promille hatte der 54-Jährige intus! Dementsprechend durfte der total betrunkene Mann nicht mehr weiterfahren – außerdem wurde ihm Blut abgenommen.

Auch SIE halten Polizei in Peine auf Trab

Ein Autofahrer aus Edemissen hatte sich offenbar schon zu Mittag ein paar Bier gegönnt. Der 57-jährige Mann aus Wipshausen war mit seinem Moped unterwegs, als die Polizei ihn kontrollierte. Offenbar zu Recht: Beim Pusten stellte sich heraus, dass der Mann 0,86 Promille intus hatte. Weiterfahren durfte er nicht mehr – auch er musste Blut abgeben.

+++ Peine: Konsequenzen nach Clan-Eskalation! „Rote-Linie klar überschritten“ +++

Ein 25-jähriger Mann war ebenfalls auf seinem Roller unterwegs, allerdings auf der Friedenstraße in Ölsburg. Bei der Kontrolle stellte sich zunächst heraus: Der junge Mann hatte gar keinen Führerschein. Offenbar wusste auch der Besitzer des Rollers nichts von der kleinen Spritztour – eine Versicherung gab es auch nicht.

--------------------------------

Mehr aus Peine:

--------------------------------

Doch damit nicht genug: Alkohol und Drogen hat er laut Polizei ebenfalls genommen – ein Messer hatte er auch im Gepäck. (jko)