Peine 

Peine: Konsequenzen nach Clan-Eskalation! „Rote-Linie klar überschritten“

Clan-Kriminalität in Deutschland: Woher kommen die Clans und wie kriminell sind sie?

Clan-Kriminalität in Deutschland: Woher kommen die Clans und wie kriminell sind sie?

Beschreibung anzeigen

Peine. Taten haben Konsequenzen – so auch in Peine.

Dort ist am Dienstag ein Polizeieinsatz vollkommen eskaliert. Die Beamten hatten einen vermeintlichen Drogen-Deal beobachtet und wollten einschreiten. Das Problem: Auch ein mutmaßliches Clan-Mitglied war involviert. Als die Einsatzkräfte den jungen Mann in Peine festnehmen wollten, bekamen rund 20 Männer in einer Sportsbar Wind von der Aktion. Sie fackelten nicht lange und griffen die Beamten an.

Peine: „Rote Linie klar überschritten“

Dabei wurden sie von den Männern geschubbst und beleidigt. So konnte ein mutmaßlicher Drogendealer zunächst fliehen (er wurde später festgenommen). Drei Polizisten wurden leicht verletzt. Jetzt hat die Polizei in Peine die Nase offenbar gestrichen voll.

--------------------------------

Berühmte Familien-Clans:

  • Abou-Chaker
  • Miri
  • Remmo
  • Al-Zein

--------------------------------

„Hier wurde eine rote Linie klar überschritten“, sagte Komissariatsleiter Christian Priebe. Man werde dies auch zukünftig entsprechend verfolgen.

Durchsuchungen in Peine führen ins Clan-Milieu

Deshalb gab es am Donnerstagvormittag mehrere Durchsuchungen – insgesamt konnten hier 13 der 20 Männer identifiziert werden. „Mit diesem schnellen und konsequenten Einschreiten haben wir ein deutliches Zeichen gesetzt“, so Priebe weiter. Bei der Aktion wurden die Beamten auch von der Bereitschaftspolizei und einer Spezialeinheit für Beweissicherung und Festnahmen unterstützt.

+++ Peine: Clan-Eskalation und panische Notrufe – drei Polizisten verletzt +++

--------------------------------

Mehr Themen:

--------------------------------

Die Polizei ermittelt jetzt weiter. (jko)