Veröffentlicht inPeine

„Aktenzeichen XY“ in Peine: Brutaler Überfall auf Mutter und taubstummen Sohn – kann der Fall noch aufgeklärt werden?

Polizei

Einen Tag mit den Beamten in Braunschweig

Am kommenden Mittwoch, dem 24. August, versucht Rudi Cerne wieder bei „Aktenzeichen XY“ Verbrechen aufzuklären. In der neuen Ausgabe werden auch Zeugen für einen Fall aus Peine gesucht.

Dieser hat es in sich. Seit einem Jahr sucht die Polizei in Peine nach dem Täter. Die Hofffnungen liegen jetzt auf „Aktenzeichen XY“.

„Aktenzeichen XY“ aus Peine: Dreister Überfall schockiert

Im vergangenen Jahr erschütterte der dreiste Raubüberfall die Menschen in Peine. Im August 2021 überfielen die bisher unbekannten Täter eine 82-Jährige und ihren taubstummen Sohn in deren Wohnung.

Damals war von zwei maskierten Tätern die Rede (News38 berichtete. Hier mehr dazu). Sie sollen die 82-Jährige mit einem Messer bedroht und ins Haus gedrängt haben. Einer der Täter soll daraufhin ins Obergeschoss gelaufen sein und dort die Räume durchsucht haben. Dabei soll er auf den 63-jährigen taubstummen Sohn der Frau gestoßen sein. Mit einer Pistole soll er den 63-Jährigen anschließend bedroht und Bargeld gefordert haben.

Aktenzeichen XY behandelt in der kommenden Ausgabe einen Fall aus Peine. Foto: picture alliance/dpa | Annette Riedl

Den Betroffenen war es nicht möglich, die Männer zu verfolgen. Die Unbekannten flüchteten nach der Tat mit einem schwarzen Auto in Richtung Bundesstraße 65. Beide Opfer erlitten bei der Aktion einen Schock.


Mehr News aus Peine:

Kreis Peine: Mann stürzt aus Hubsteiger – jetzt kämpft er um sein Leben

Kreis Peine: Schuppen gerät in Brand – mit katastrophalen Folgen

Kreis Peine: Tödlicher Unfall! Transporter überschlägt sich – für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät


„Aktenzeichen XY“ aus Peine: ZDF-Sendung soll Hinweise liefern

Obwohl die Ermittlungen bereits einige Informationen zu dem Tathergang liefern konnte, fehlt von den Tätern jede Spur. Am Mittwoch, 24. August, wird daher ab 20.15 Uhr in der ZDF-Sendung nach Zeugen gesucht. (neb)