Salzgitter 

Rewe in Salzgitter: Nachbarn werden aus dem Schlaf gerissen – „Sah schon verdammt übel aus“

Rewe in Salzgitter: Bei diesem nächtlichen Ereignis hat sich eine Frau die Decke lieber bis über die Nase gezogen... (Symbolbild)
Rewe in Salzgitter: Bei diesem nächtlichen Ereignis hat sich eine Frau die Decke lieber bis über die Nase gezogen... (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Antonio Guillem / Fotostand

Salzgitter. Einige Nachbarn der Rewe-Filiale am Hüttenring in Salzgitter sind in der Nacht zum Dienstag unsanft aus dem Schlaf gerissen worden.

Mitten in der Nacht trieben dort auf dem Rewe-Gelände Chaoten ihr Unwesen – und sorgten für einen extrem widerlichen Gestank.

Rewe in Salzgitter: Widerlicher Geruch lässt Anwohner aufschrecken

Gegen 2 Uhr wurde eine Anwohnerin von dem nur schwer erträglichen „beißenden Geruch“ wach, berichtet sie in einer Salzgitter-Gruppe bei Facebook. „Ist auch mal was Neues...“, kommentiert sie ironisch.

Doch, woher stammen bloß diese üblen und gefährlichen Ausdünstungen?

Ein Blick aus dem Fenster verrät: Chaoten haben die Müllcontainer vor dem Rewe-Markt am Hüttenring angezündet! „Sah schon verdammt übel aus“, kommentiert eine weitere Augenzeugin. „Manche Menschen sind einfach komplett bescheuert...“

---------------------------------

Mehr Themen aus Salzgitter:

---------------------------------

Das Feuer bestätigte die Polizei am Vormittag. „Drei Müllcontainer haben gebrannt“, sagt eine Polizeisprecherin. Die Feuerwehr musste anrücken, um den Brand zu löschen.

Die Container wurden dabei komplett zerstört, es entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro. Immerhin griffen die Flammen nicht aufs Gebäude über.

Rewe in Salzgitter: Polizei bittet nach Container-Brand um Zeugenhinweise

Welche Art Müll sich darin befunden und somit den widerlichen Geruch beim Verbrennen ausgelöst hatte, sei unklar.

Seit dem 27. Januar kam es in Fredenberg immer wieder zu Altpapiercontainer-Bränden. Inwiefern es jeweils Brandstiftung war und ob es womöglich Zusammenhänge gibt, ist noch offen.

Die Polizei Salzgitter leitete aber auch im letzten Fall ein Verfahren wegen Sachbeschädigung ein. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05341/18970. (vh)