Salzgitter 

Salzgitter: Mann ist auf dem Heimweg – was dann passiert, ist ein echter Albtraum

Ein Mann war in Salzgitter-Lebenstedt auf dem Weg nach Hause. Doch was er dann erlebte, ist ein echter Albtraum. (Symbolbild)
Ein Mann war in Salzgitter-Lebenstedt auf dem Weg nach Hause. Doch was er dann erlebte, ist ein echter Albtraum. (Symbolbild)
Foto: imago/photothek

Lebenstedt. Was für ein Horror in Salzgitter-Lebenstedt!

Ein Mann hat sich am frühen Samstagmorgen auf den Heimweg gemacht. Nichtsahnend, dass er einen echten Albtraum erleben wird.

Salzgitter: Heimweg wird für 20-Jährigen zum Albtraum

Der 20-Jährige war in der Reppnerschen Straße unterwegs, als er etwas Schreckliches erleben musste. Wie die Polizei berichtet, wurde der Mann aus dem Nichts von hinten angegriffen.

Drei Männer sollen den Mann von hinten zu Boden geschlagen haben. Danach soll einer der Männer eine Waffe gezückt und den 20-Jährigen bedroht haben. Das Ziel: Das Opfer sollte seine persönlichen Gegenstände an die Täter übergeben.

-----------------------------

Mehr aus Salzgitter:

-------------------------------

Polizei fahndet vergeblich nach den Tätern

Der 20-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt und kam vorsorglich ins Krankenhaus. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung gegen die drei dunkel gekleideten Männer ein. Bisher vergebens. (abr)